BezirksZeitung präsentiert „MeinSchulBezirk”© Max Spitzauer/RegionalMedien Wien
Kinder präsentieren „MeinSchulBezirk“
MARKETING & MEDIA Redaktion 27.09.2023

BezirksZeitung präsentiert „MeinSchulBezirk”

Ab sofort erhalten alle Wiener Schülerinnen und Schüler der dritten Volksschulklassen eine eigene Zeitung über ihren Schulbezirk.

WIEN. Für das Schuljahr 2023/24 hat das Team der BezirksZeitung eine eigene Ausgabe für alle dritten Volksschulklassen in Wien herausgegeben. MeinSchulBezirk soll die Pädagoginnen und Pädagogen im Sachunterricht unterstützen, schließlich lernen die Schülerinnen und
Schüler in der dritten Klasse alles über Wien und die 23 Bezirke. Und wer, wenn nicht die BezirksZeitung, könnte dazu jede Menge Wissenswertes beisteuern.

Damit die Pädagoginnen und Pädagogen im Schulalltag auch tatsächlich gut mit der Zeitung arbeiten können, wurden sie im Vorfeld dazu befragt, welche Inhalte für den Sachunterricht relevant sind. „Es war unglaublich spannend und auch lehrreich, an dieser Zeitung zu arbeiten. Sie ist mein absolutes Herzensprojekt und ich bin davon überzeugt, dass wir mit MeinSchulBezirk den Pädagoginnen und Pädagogen etwas bieten, das sie bei ihrer Arbeit unterstützt. Wir lieben Wiens 23 Bezirke und ich hoffe, dass die Schülerinnen und Schüler von ihrem Bezirk ebenso begeistert sein werden wie wir”, verrät Nikki Gretz-Blanckenstein, Chefredakteurin der BezirksZeitung bei den Regionalmedien Wien.

Die werbefreie Zeitung umfasst alle relevanten Informationen über den jeweiligen Schulbezirk – von der Geschichte des Bezirks und der einzelnen Bezirksteile über Lokalpolitik und Kultur bis hin zu Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

öbv ist Partner von MeinSchulBezirk
Dank dem Österreichischen Bundesverlag Schulbuch (öbv) als Partner, haben die kleinen Bezirksexpertinnen und -experten die Möglichkeit, ihr erworbenes Wissen in abwechslungsreichen Rätseln auf MeinSchulBezirk.at unter Beweis zu stellen und sich so noch intensiver mit Wien auseinanderzusetzen. „Die Lehrkräfte bringen den Kindern in
der dritten Klasse Volksschule ihre Stadt und ihren Bezirk näher, wie es der Lehrplan vorsieht. Schon seit einer Weile fragen sie uns deshalb nach Materialien zu den einzelnen
Wiener Gemeindebezirken. Ich freue mich sehr, dass wir diesem Wunsch durch die Kooperation mit der BezirksZeitung jetzt nachkommen können. Wir bieten ergänzend zu den gedruckten Zeitungen auf MeinSchulBezirk.at kostenlos interaktive Rätsel und Spiele für die Kinder an. So können sie ihr Wissen über Wien und die Bezirke auf spielerische
Art testen und vertiefen”, so öbv-Geschäftsführer Maximilian Schulyok.

Bildungspolitik steht hinter MeinSchulBezirk
Auch Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) als auch Bildungsdirektor Heinrich Himmer stehen hinter der Sonderausgabe „MeinSchulBezirk”
und waren bei der Präsentation dabei. „Diese innovative Initiative der BezirksZeitung fördert Bildung und Neugierde. In MeinSchulBezirk entdecken Kinder nicht nur ihre
eigene Nachbarschaft und die Geschichte des Bezirks, sondern auch die Vielfalt und Schönheit unserer Stadt. Dieses Projekt ist ein Beispiel dafür, wie Bildung auch anders gelebt werden kann – analog mit der Zeitung, digital mit einem Quiz. Diese Zeitung für Drittklässler ist ein Fenster zu einem vielfältigen Wien, das Wissen und Verständnis für unsere verschiedenen Bezirke schafft und somit einen wichtigen Beitrag zu einer
umfassenden Bildung leistet”, so Vizebürgermeister und Bildungsstadtrat Christoph Wiederkehr (Neos) über „MeinSchulbezirk”.

Die Bildungsdirektion Wien informiert die Wiener Schulen über „MeinSchulBezirk”. Auch über den BildungsHub unter https://bildungshub.wien steht das Angebot allen Interessierten zur Verfügung. „Ich freue mich sehr über diese Initiative, die zeigt, wie großartig unsere Stadt ist. Der Ort, an dem wir aufwachsen und die Schule besuchen, prägt uns und gehört zu unserer ganz persönlichen Geschichte. Mit dem Wissen aus
MeinSchulBezirk werden diese Geschichten noch bunter und facettenreicher. Kinder lernen ihren Bezirk mit seiner Historie, seinen berühmten Personen, seinen Attraktionen und seinen Orten zum Austoben kennen. Außerdem bekommen sie einen Überblick über unsere Stadt und erfahren, wie Wiens Stadtpolitik funktioniert. Das ist ein wichtiger erster Schritt in der politischen Bildung. Ich bin mir sicher: Pädagoginnen und Pädagogen werden die Hefte sehr gerne in ihren Unterricht integrieren und sich inspirieren lassen”, sagt Bildungsdirektor Heinrich Himmer. MeinSchulBezirk ist eine Sonderausgabe der BezirksZeitung und wird in den nächsten zwei Wochen an alle dritten Volksschulklassen verteilt. Die BezirksZeitung, eine Marke der RMA, erscheint wöchentlich mit 23 Bezirksausgaben.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL