MARKETING & MEDIA
ORF & ServusTV sichern sich ÖSV-Rechte © ORF/Roman Zach-Kiesling

Alexander Wrabetz, Peter Schröcksnadel.

© ORF/Roman Zach-Kiesling

Alexander Wrabetz, Peter Schröcksnadel.

Redaktion 02.06.2021

ORF & ServusTV sichern sich ÖSV-Rechte

Exklusive Rechte für TV, Online und Radio bis 2026/27 beim ORF – ServusTV bekommt Highlight-Rechte.

WIEN. Der ORF hat die exklusiven und plattformneutralen Medienrechte (TV, Online / Mobile, Radio) für Österreich an allen vom ÖSV veranstalteten Bewerben im Rahmen des FIS Weltcup in den Disziplinen Ski alpin, Skispringen, Ski nordisch, Snowboard / Freestyle für fünf Saisonen bis inklusive 2026 / 27 sowie an den FIS Junioren-Weltmeisterschaften Ski alpin 2023 in St. Anton erworben. Ausgebaut wird die ORF-Live-Berichterstattung dabei um FIS-Europacup-Rennen und Österreichische Meisterschaften.

Für ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz „ist das eine entscheidende Übereinkunft im Sinne der heimischen Ski-Fans, aber auch der Athletinnen und Athleten. Die beliebtesten Wintersportbewerbe des Landes finden auch weiterhin auf der größten medialen Plattform des Landes statt. Die Fortsetzung der jahrzehntelangen verlässlichen Partnerschaft ist eine Win-Win-Situation für das ORF-Publikum, die Sportlerinnen und Sportler, den ÖSV, den ORF und die österreichischen Austragungsorte. Ich bedanke mich beim scheidenden ÖSV-Präsidenten Peter Schröcksnadel, der damit auch nach dem Ende seiner Präsidentschaft seinen Sport im ORF bestmöglich aufgehoben weiß.“

Live-Berichterstattung soll ausgebaut werden
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel: „Es war mir persönlich ein großes Anliegen, den Spitzensport einem breiten Publikum ohne zusätzliche Kosten zugänglich zu machen. Deshalb freut es uns sehr, dass die bewährte Partnerschaft mit dem ORF eine Fortsetzung findet. Mit seinen hohen Qualitätsstandards ist der ORF ein Garant für fantastische Wintersport-Übertragungen, die im In- und Ausland großen Anklang finden, und damit ein wunderbares Schaufenster für den heimischen Wintersport und Wintertourismus darstellen. Zudem hat unser langjähriger, zuverlässiger Partner gerade auch in herausfordernden Zeiten – wie etwa bei kurzfristigen Rennübernahmen – stets ein hohes Maß an Flexibilität unter Beweis gestellt.“

Die sportlich für die Fahrer des ÖSV überaus erfolgreiche vergangene alpine Ski-Saison 2020 / 2021 erreichte im ORF-TV insgesamt 5,225 Mio. Skifans (weitester Seherkreis), das entspricht 69% der heimischen TV-Bevölkerung ab 12 Jahren. Den Topwert bei den Herren erreichte dabei einmal mehr das Nightrace in Schladming am 26. Jänner 2021 mit bis zu 1,769 Mio. Zusehern und im Schnitt 1,461 Mio. bei 38% Marktanteil (34 bzw. 44% in den jungen Zielgruppen), vor der Abfahrt in Kitzbühel am 24. Jänner mit bis zu 1,450 Mio. Fans. Das meistgesehene Rennen der Damen war der Slalom in Flachau am 12. Jänner mit bis zu 1,313 Mio. und im Schnitt 1,174 Mio. Reichweite bei 31% Marktanteil bzw. 27 und 36% MA bei den Jungen.

ServusTV zeigt Highlights
ServusTV hat sich umfassende Highlight-Rechte an allen heimischen ÖSV Bewerben bis einschließlich der Saison 2026 / 2027 für das Lizenzgebiet Österreich gesichert. Die Vereinbarung umfasst neben den Highlight-Rechten auch die Near-live-Clip-Rechte und garantiert eine verstärkte Vor-Ort- Präsenz bei den ÖSV-Veranstaltungen für die Disziplinen Ski Alpin, Skispringen, Ski Nordisch, Snowboard & Freestyle sowie der FIS Alpinen Junioren WM 2023.

Ferdinand Wegscheider, Intendant von ServusTV: „Mit dem Erwerb der Highlight-Rechte aller heimischen ÖSV-Events stärken wir vor allem das Angebot unserer neuen Online-Sportplattform servustv.com/sport. Sportfans können sich somit künftig neben umfangreicher Berichterstattung zu allen UEFA Klubbewerben, der Formel 1, MotoGP, den größten Tennis-Turnieren oder Red Bull Events auf ein umfassendes digitales Wintersportangebot freuen. Damit bieten wir 365 Tage im Jahr ein kostenloses Komplett-Paket mit allen relevanten Sportevents. Wir freuen uns auf die neue Partnerschaft mit dem ÖSV und auf eine gemeinsame Zukunft“. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL