RETAIL
Qbo-Würfel aus 70% nachwachsenden Rohstoffen © Tchibo
© Tchibo

Redaktion 10.11.2021

Qbo-Würfel aus 70% nachwachsenden Rohstoffen

Premiumkaffeesystem Qbo ist jetzt noch nachhaltiger: Zertifizierter Kaffee in recycelbaren Kapseln aus nachwachsenden Rohstoffen.

WIEN. Ab sofort besticht Qbo, das smarte Kaffeesystem aus dem Hause Tchibo, mit noch mehr Nachhaltigkeit: Für die Produktion der recycelbaren Kapseln werden jetzt 70% nachwachsende Rohstoffe genutzt. Diese gehören zu den sogenannten Rohstoffen der zweiten Generation aus organischen Abfall- und Nebenprodukten der Industrie und ersetzen fossile, umweltbelastende Rohstoffe wie z.B. Erdöl. Von außen nicht sichtbar bei unverändertem Genusserlebnis, jedoch ein gewaltiger Unterschied für die Umwelt. Die Qbo Limited Edition der Kooperative Coopedota aus Costa Rica ist die erste Kaffeesorte in der neuen Kapsel, bis Jahresende wird das gesamte Qbo Sortiment auf das umweltfreundlichere Material umgestellt.

35 Prozent weniger CO2-Emissionen
Die neue Qbo Bio-Kunststoffkapsel ersetzt fossile Rohstoffe durch erneuerbare Materialien. Dies verringert die CO2-Emissionen jeder einzelnen Kapsel gem. des Ökobilanzberichts 2021 der TU Berlin um ca. 35%. Der Anteil der nachwachsenden Rohstoffe wird über einen Massebilanzansatz zugeführt, der durch das International Sustainability and Carbon Certification (ISCC Plus)-System zertifiziert ist. ISCC ist ein besonders fortschrittliches Programm und gilt als erste Zertifizierung für Biomasse und Bioenergie. Diese Zertifizierung ermöglicht die transparente Rückverfolgung über die gesamte Lieferkette hinweg, vom Rohstoff bis zur fertigen Kaffeekapsel. So spart Tchibo fossile Ressourcen ein und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Aktuell beträgt der Anteil an nachwachsenden Rohstoffen 70%; an der kontinuierlichen Erhöhung dieses Anteils wird gearbeitet. Und nach dem Genuss können Kunden die gebrauchten Bio-Kunststoffkapseln weiterhin in Recyclingbeuteln sammeln und in jeder Tchibo-Filiale zurückgeben. Im maßgeschneiderten Recyclingprozess erfolgt die Aufbereitung des Kunststoffs zu Granulat für ein zweites Produktleben. Aus dem Kaffeesatz wird Biogas gewonnen, das jährlich etwa 40.000 Haushalte mit Strom versorgt.

Smart im Format – nachhaltig für die Umwelt
Qbo-Würfel sind kompakt, kleiner als andere Kaffeekapseln. Dank der besseren Raumausnutzung und der höheren Kaffee-Einwaage zaubern sie große Kaffeespezialitäten, neben Espresso und Caffè sogar Caffè Grande. In jedem Qbo Würfel stecken ganze 7,5 g feinster, nachhaltig zertifizierter Premiumkaffee. Die quadratische Form spart Verpackungsmaterial und ermöglicht eine verbesserte Raumausnutzung beim Transport. Die Stapelbarkeit verhindert unnötige Hohlräume. Jede Lkw-Fahrt wird so optimal genutzt, was weniger Fahrten, weniger Benzin oder andere fossile Rohstoffe und damit sinkende CO2-Emissionen zur Folge hat.

Limited Edition von der Kooperative Coopedota aus Costa Rica
Der erste Qbo-Kaffee in der neuen Bio-Kunststoffkapsel kommt als Limited Edition aus Costa Rica. Die rund 900 Kaffeefarmer der dortigen Coopedota-Kooperative produzieren mit innovativen und umweltfreundlichen Anbaumethoden herausragende Kaffeequalitäten, die geschmacklich in allen Aspekten überzeugen. Zwei davon verwöhnen ab sofort die Qbo Fans: Der Caffè mild entwickelt durch seine hellere Röstung einen unvergleichlichen Geschmack von Ahornsirup und Mirabelle, während Caffè kräftig dunkel geröstet an gebrannte Mandeln und Ingwer erinnert. So wie jeder Qbo-Kaffee ist auch die Limited Edition Costa Rica Rainforest-Alliance zertifiziert und - in der neuen Bio-Kunststoffkaffeekapsel - in allen Tchibo-Filialen sowie online auf tchibo.at zum Preis von 3,29 € pro Packung erhältlich.

Alle Informationen über Qbo und die Vorteile der neuen Bio-Kunststoffkapsel sehen Sie im Video unter: blog.tchibo.at
sowie auf: www.tchibo.at/qbo-nachhaltigkeit
(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL