CAREER NETWORK
Schulen des BFI Wien lancieren „Summerschool hoch 2“ © BfI
© BfI

Redaktion 06.07.2020

Schulen des BFI Wien lancieren „Summerschool hoch 2“

In den letzten Ferienwochen werden kostenlose Auffrischungskurse in allen Schularbeitsfächern und für alle Schulformen angeboten.

WIEN. Die Coronakrise hat in diesem Schuljahr allen sehr viel abverlangt – sowohl Eltern, Pädagogen als auch Schülern. Und auch wenn die Umstellung auf Distance-Learning in den meisten Fällen hervorragend funktioniert hat, bleibt die Sorge, wie sich die letzten Monate auf das Leistungsvermögen der Schülerinnen und Schüler im nächsten Schuljahr auswirken wird. Denn eines sei laut Franz-Josef Lackinger, Geschäftsführer BFI Wien, schon sichtbar: „Bei allem Engagement sowohl auf Lehrer- als auch Schülerseite konnten doch zahlreiche Schüler weniger lernen und üben. Und das droht den Schulerfolg im kommenden Schuljahr zu mindern.“

Die von der Regierung initiierte Sommerschule im Unterrichtsfach Deutsch sei daher ein Schritt in die richtige Richtung. „Wir aber finden, es bedarf mehr“, so Lackinger. Daher lancieren die kaufmännischen Schulen des BFI Wien die „Summerschool hoch 2“: In den letzten beiden Ferienwochen werden zahlreiche kostenlose Workshops in allen Schularbeitsfächern und für alle Schulformen (HAK, HAS und Aufbaulehrgang) angeboten. Sie sollen als Vorbereitung auf etwaige Wiederholungsprüfungen im September sowie als Auffrischung für den Start des neuen Schuljahrs dienen. Die erste Schulwoche im September wird zudem dazu genutzt, um den Schülern mittels fächerübergreifender Aktivitäten die Angst vor vermeintlich schwierigen Unterrichtsgegenständen zu nehmen und Interesse zu wecken.

Gestaltet und abgehalten wird die Summerschool an den Schulen des BFI Wien von den hauseigenen Lehrern sowie den „Lerntrainern“ – ehemalige Maturanten, die ganzjährig den Schülerinnen und Schülern zur Seite stehen. Ergänzend stellen die Schulen des BFI Wien auf der eigenen Website zahlreiche Lerntools, sowie Tipps und wichtige Adressen allen Schülern zur Verfügung. „Damit das kommende Schuljahr gut wird und die Chancen unserer Schülerinnen und Schüler gewahrt bleiben“, so Lackinger abschließend. (red)

Über die Schulen des BFI Wien
Die Schulen des BFI Wien sind eine Privatschule mit Öffentlichkeitsrecht, die eine kaufmännische Ausbildung sowohl in Formen der Tagesschule als auch der Abendschule anbietet. Aktuell unterrichten knapp 130 Lehrer die rund 1400 Schüler und Studierende in den Schulformen Handelsakademie (fünfjährig), Handelsschule (dreijährig), Aufbaulehrgang an Handelsakademien (dreijährig), Einjährige Schule für Informatik, Schule für Informatik (Schule für IT, EDV-Schule) für Erwachsene (einjährig), Abendschule sowie berufsbegleitendes Wirtschaftskolleg mit Fernunterricht. http://www.schulenbfi.at/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL