MARKETING & MEDIA
Cannes Lions 2020/21: Großes Finale mit Special Awards © Cannes Lion
© Cannes Lion

Redaktion 29.06.2021

Cannes Lions 2020/21: Großes Finale mit Special Awards

WPP sichert sich den Titel „Holding Company of the Year” und FCB ist „Network of the Year”.

WIEN. Lettland holt seinen allerersten Grand Prix. Für Österreich endet Cannes Lions mit drei Shortlist-Platzierungen.

Im Rahmen der fünften und letzten Live-Award-Show am Freitag, den 25. Juni 2021, vergab Cannes Lions insgesamt 117 Löwentrophäen in den Kategorien „Film”, Titanium”, „Sustainable Development Goals” und „Glass: The Lion for Change”. Darüber hinaus wurden die Gewinner der Special Awards für 2020/2021 und der Preisträger des „Grand Prix for Good“ bekannt gegeben.

478 Juroren aus 55 Ländern prämierten insgesamt 982 herausragende Arbeiten und setzten damit eine neue Benchmark für kreative Hochleistung. Auf Einladung der österreichischen Lions-Repräsentanz ORF-Enterprise jurierte Kreativdirektorin Stefanie Golla (Accenture Interactive) in der Kategorie „Direct“ und Jung von Matt Donau-Geschäftsführer Andreas Putz in der Shortlist-Jury der Kategorie „Film“.

Film Lions
Die Kategorie „Film” zählt 2.726 Einreichungen, wovon 83 mit einem Löwen ausgezeichnet wurden: Acht erhielten Gold, 25 Silber, 47 Bronze und gleich drei wurden mit einem Grand Prix ausgezeichnet. Die Höchstauszeichnungen gingen an „Crocodile Inside" von BETC Paris (FR) für Lacoste, „Nike: You Can’t Stop Us" von Wieden+Kennedy Portland (USA) und #WombStories von AMV BBDO London (UK) für Essity.

Titanium Lions
Von 196 Einreichungen in der Kategorie „Titanium“ wurden sechs mit einem Titanium-Löwen prämiert. Der Grand Prix ging an #WombPainStories von AMV BBDO London (UK) für Essity. Nach ihren Grand-Prix-Auszeichnungen in “Health & Wellness“, „Film Craft“ und „Film“ ist der Titanium-Grand Prix somit bereits der vierte für die Londoner Agentur AMV BBDO.

Glass: The Lion for Change
„Glass: The Lion for Change“ zählt 187 Einreichungen, sieben wurden prämiert: zwei mit Gold, eine mit Silber und drei mit Bronze. Den Grand Prix sicherte sich VMLY&R Brasilien mit
„I am" für Starbucks. Möchten Trans-Menschen in Brasilien ihren Namen ändern, ist das kein leichtes Unterfangen. Deshalb wandelte man einen Starbucks-Shop kurzerhand in ein Standesamt um und schuf einen Ort, an dem sich Menschen unabhängig ihres Geschlechts nicht nur willkommen fühlen, sondern wo sie auch ihren Namen legal und kostenlos ändern können.

Sustainable Development Goals Lions
Von 736 Einreichungen in der Kategorie „Sustainable Development Goals“ wurden 20 prämiert; davon drei mit Gold, vier mit Silber und zwölf mit Bronze. Der Höchstpreis ging an den CO2-Fußabdruck-Rechner „The 2030 Calculator“ vom finnischen Fintech Doconomy und der Designagentur Farm aus Stockholm (SWE) für Doconomy.

Grand Prix for Good
Den „Grand Prix for Good” sicherte sich „#StillSpeakingUp DeepTruth“ von Publicis Mexico und Publicis Latvia für Propuesta Cívica + Reporters Sans Frontieres. Für Lettland ist es die allererste Grand-Prix-Auszeichnung.

Die Special Awards

Holding Company of the Festival 2020/21
1. WPP | 2. Omnicom | 3. Interpublic Group

Network of the Festival 2020/21
1. FCB | 2. Ogilvy | 3. BBDO Worldwide

Agency of the Festival 2020/21
1. AMV BBDO, London, UK | 2. Publicis Italy, Mailand, Italien | 3. FCB Chicago, USA

Independent Agency of the Festival 2020/21

1. Wieden+Kennedy, Portland, USA | 2. The Bloc, New York, USA | 3. Rethink, Toronto, Kanada

Palme D’Or 2020/21
1. Chelsea Pictures, USA | 2. Pulse Films, USA | 3. Division, Frankreich | 4. Smuggler, USA | 5. Prettybird, USA

Creative brand of the Festival 2020/21
1. Burger King | 2. Bodyform/Libresse | 3. Dove

Agency of the Festival by track 2020/21 – Communication
Publicis Italy, Milan, Italien

Agency of the Festival by track 2020/21 – Craft
AMV BBDO, London, UK

Agency of the Festival by track 2020/21 - Entertainment
72andSunny, Los Angeles, USA

Agency of the Festival by track 2020/21 – Experience
McCANN, New York, USA

Agency of the Festival by track 2020/21 – Good
VMLY&R Brazil, São Paulo, Brasilien

Agency of the Festival by track 2020/21 – Reach
FCB Chicago, USA

Independent Agency of the Festival by track 2020/21– Communication
Wieden+Kennedy, Portland, USA

Independent Agency of the Festival by track 2020/21– Craft
Work & Co, New York, USA

Independent Agency of the Festival by track 2020/21 – Entertainment
=1. Edelman, London, UK
=1. GUT, São Paulo, Brasilien

Independent Agency of the Festival by track 2020/21 – Experience
Uncommon, London, UK

Independent Agency of the Festival by track 2020/21 – Good
Farm, Stockholm, Schweden

Independent Agency of the Festival by track 2020/21 – Reach
GUT, Miami, USA

Weitere Informationen auf http://www.canneslions.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL