MARKETING & MEDIA
Business Breakfast der AmCham Austria mit Infineon-Vorstandsvorsitzender Sabine Herlitschka © AmCham

Sabine Herlitschka

© AmCham

Sabine Herlitschka

Redaktion 25.09.2019

Business Breakfast der AmCham Austria mit Infineon-Vorstandsvorsitzender Sabine Herlitschka

U.S. Handelskammer lädt am 27. September 2019, um 8.30 Uhr, zum Frühstück in das Hilton Vienna Plaza

WIEN. Am kommenden Freitag startet die American Chamber of Commerce in Austria nach der Sommerpause in die neue Saison der beliebten Business Breakfasts. Auf Einladung von AmCham-Austria Präsident Martin Winkler (Oracle) macht InfineonVorstandsvorsitzende Sabine Herlitschka den Auftakt. In ihrerKeynote spricht sie über „Infineon Technologies Mikroelektronik aus Österreich im globalen Wettbewerb“
Weitere Termine in diesem Herbst sind am 25. Oktober 2019 mit Günther Ofner (Vienna International Airport) und am 22. November 2019 mitGeorg Kapsch (Industriellenvereinigung)

Über Sabine Herlitschka
Sabine Herlitschka ist seit April 2014 Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG. Ihre beruflichen Stationen
umfassen industrielle Biotech-Forschung, internationale
Forschungs-und Technologiekooperation sowie -finanzierung,
Internships bei renommierten U.S.-Institutionen, Fulbright
Wissenschaftlerin und Gründungs-Vizerektorin an der
Medizinischen Universität Graz. Herlitschka hält ein Doktorat in
Lebensmittel-und Biotechnologie, Postdoc in der industriellen
Forschung und einen Master of Business Administration

Über Infineon Austria
Die Infineon Technologies Austria AG ist ein Konzernunternehmen der Infineon Technologies AG, einem weltweit führenden Anbieter von Halbleiterlösungen, die das Leben einfacher, sicherer und umweltfreundlicher machen. Mikroelektronik von Infineon senkt den Energieverbrauch von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten und Industrieanlagen. Sie trägt wesentlich zu
Komfort, Sicherheit und Nachhaltigkeit von Fahrzeugen bei und
ermöglicht sichere Transaktionen im Internet der Dinge. Infineon Austria bündelt als einziger Standort neben Deutschland die Kompetenzen für Forschung und Entwicklung, Fertigung sowie globale Geschäftsverantwortung. Der Hauptsitz befindet sich in Villach, weitere Niederlassungen in Graz, Klagenfurt, Linz und Wien. Mit 4.201 Beschäftigten (davon über 1.813 in Forschung und Entwicklung) aus rund 60 Nationen erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2018 (Stichtag 30. September) einen Umsatz von 2,9 Milliarden Euro. Mit einem Forschungsaufwand von 498 Millionen Euro ist Infineon Austria das forschungsstärkste Unternehmen Österreichs.

Weitere Informationen auf https:// www.infineon.co

Über die American Chamber of Commerce in Austria (AmCham Austria)
Die American Chamber of Commerce in Austria setzt sich als
privatwirtschaftlich organisierte U.S. Handelskammer in enger
Zusammenarbeit mit der U.S. Diplomatie für den Ausbau der
Wirtschafts-und Handelsbeziehungen zwischen Österreich und den Vereinigten Staaten ein. Als aktive Interessensvertretung
repräsentiert sie US-Unternehmen, die am österreichischen Markt aktiv sind, und unterstützt österreichische Unternehmen bei ihren Erfolgen in den Vereinigten Staaten. Als Business-Enabler fördert sie die transatlantische Zusammenarbeit und vernetzt gemeinsame Wirtschaftsinteressen. (red)

Weitere Informationen auf http://www.amcham.at

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL