MARKETING & MEDIA
Die Abdeckung der gesamten IT-Palette © Ixolit
© Ixolit

Gianna schöneich 01.09.2017

Die Abdeckung der gesamten IT-Palette

Ixolit hat den Sprung nach Übersee längst geschafft und möchte nun auch in Österreich bekannt werden.

••• Von Gianna Schöneich

 

Vor 16 Jahren gründete Rene Siegl das IT-Unternehmen Ixolit. Geschäftsführer Siegl arbeitet heute noch an vorderster Front – mittlerweile besteht das Management des IT-Dienstleisters aus sechs Personen. Der Schwerpunkt von Ixolit liegt auf Managed Infra­structure und individueller Software-Entwicklung. Hunderte Webprojekte aus unterschiedlichen Branchen setzte man bereits um. medianet traf sich mit Stefan Kjaer, Chief Communications Officer.


medianet:
Ixolit ist seit 16 Jahren ein umfassender High-End-IT-Provider für moderne digitale Dienstleistungen. Spezialisiert sind Sie auf eCommerce, Payment sowie Managed Infrastructure und Software Development. Das Unternehmen hat einen sehr großen ­Radius und deckt viele Teilbereiche der IT-Branche ab. Sie entwickeln Webshops, hosten Serverlandschaften, haben eigene Payment-Lösungen und verlagern Prozesse der realen Welt in die digitale – nur eines Teilbereichs nehmen Sie sich nicht an, des Kreativgeschäfts.
Stefan Kjaer: Wir bieten tatsächlich die gesamte Palette, die man für die erfolgreiche Umsetzung eines Webprojekts braucht. Derzeit arbeiten hier knapp 60 Mitarbeiter. Es stimmt, den Schuh im Kreativbereich tätig zu sein, müssen wir uns nicht anziehen. Das können sehr viele sehr gut. Wir konzentrieren uns lieber auf das, was wir sehr gut können, nämlich die Entwicklung von innovativen und geschäftsoptimierenden Lösungen für unsere Kunden. Ab einem gewissen Level laden wir also gern Agenturen ein, mit welchen wir dann zusammenarbeiten. Wir sind seit 16 Jahren am Markt und haben für dieses hohe Alter vergleichsweise sehr viele junge und hungrige Mitarbeiter, die aber enorme Erfahrung besitzen. Wir stehen vor allem für individuelle Lösungen – aufgrund dessen konnten wir uns sehr viel Know-how aneignen. Kunden, die heute zu uns kommen, werden keinen Wunsch ­haben, den wir nicht schon erfüllen können. Das bedeutet für unsere Kunden nicht nur Zeitersparnis, denn es muss nichts neu entwickelt werden, sondern auch eine Kostenersparnis. Natürlich wissen wir auch genau, was in welchen Märkten wie funktioniert; unsere Kunden profitieren von unseren Erfahrungswerten.

medianet:
Geht Ixolit so weit, dass man beispielsweise bei Gewinnspielen oder Promotions, die man für seine Kunden umsetzt, diese auch physisch, beispielsweise per Call Center unterstützt?
Kjaer: Auch dieser Bereich hat sich vor vier Jahren aus einem Kunden-Need heraus entwickelt. Wir haben den Bedarf nach einem Call Center in dieser Zeit mehrmals miterlebt und haben dann beschlossen, ein eigenes anzubieten.

Mit unserem Promotion & Support Service Team im Haus beraten wir unsere Kunden und setzen individuelle Projekte (z.B. bei Bundle, Cashback Promotions) über unser selbstentwickeltes Ixolit Promotion-Tool um. Wir unterstützen diese während dem Projekt mit unserem Support Team (Call Center). Dieses agiert sieben Tage die Woche und spricht neben Deutsch auch Englisch, Französisch, Spanisch und Niederländisch. Aus dem Call Center hat sich dann die nächste Tür geöffnet und weitere spannende Kundenprojekte an Land gezogen.


medianet:
Sie sind für viele namhafte Kunden tätig. Worauf sind Sie besonders stolz?
Kjaer: Darauf, dass wir sowohl ein amerikanisches Content-Delivery-Unternehmen mit Tausenden von Mitarbeitern betreuen als auch kleine Marken und Start-ups. Diese Bandbreite – auf die bin ich stolz.

medianet: Bis vor drei, vier Jahren, waren Sie noch nicht sehr bekannt …
Kjaer: Das stimmt – zumindest nicht in Österreich, wir hatten aber schon längst den Sprung nach Übersee geschafft. Egal wo, wir geraten durch Empfehlungen an unsere Kunden. Dass ein amerikanisches Unternehmen ein österreichisches weiterempfiehlt, ist schon sehr außergewöhnlich. Das erfüllt mich mit besonders viel Stolz. Natürlich freue ich mich auch darüber, dass wir in Österreich mit dem SK Rapid den populärsten Fußballverein betreuen, den Elektronikkonzern Samsung oder eben auch z.B. mit Ubimet eine Red Bull-Tochter als Kunden haben.

medianet:
Bisher können Sie auch ein stetiges Wachstum verzeichnen.
Kjaer: Richtig. Wir sind nicht fremdfinanziert. Der Vorteil der letzten Jahre war, dass wir immer gesund und stetig gewachsen sind. Bisher hatten wir keinen einzigen Sales-Mitarbeiter oder gar ein ganzes Team. In unserer ganzen Laufbahn waren wir vielleicht fünf Mal auf einem Pitch. Erst jetzt möchten wir bestimmte Lösungen nach außen transportieren. Das heißt, wir werden demnächst mit ein bis zwei Verkäufern starten, da wir ab sofort eine neue Stufe erreichen wollen und unsere Lösungen in den Markt bringen.

medianet:
Welche Lösungen sind das beispielsweise?
Kjaer: Auf der einen Seite unser White Label Payment Gateway Ixopay. Diese sichere Plattform ist PCI-DSS Level 1-zertifiziert (Kreditkartendaten dürfen nach höchsten Sicherheitsstandards gespeichert werden) und mit über 200 Zahlungsmethoden verbunden. Auf der anderen Seite steht dislo im Vordergrund, unsere eCommerce- und Subscription Management-Plattform. Der Schwerpunkt liegt hier auf wiederkehrenden Zahlungen. Beide Lösungen sind hauseigene Entwicklungen.

medianet:
Die amerikanischen Beziehungen, die Ixolit besitzt, sind natürlich sehr aussagekräftig und beweisen, dass Sie Ihr Handwerk verstehen.
Kjaer: Wir möchten uns in Amerika auch noch stärker bewegen und haben bereits vor Jahren auch eine Tochter – Ixolit LLC – gegründet, die ihren Sitz in Orlando, Florida, hat. Da wir amerikanische High-Traffic-­Unternehmen betreuen, ist es für uns von besonderer Wichtigkeit, unsere Experten auch vor Ort zu haben, die sich um das Wohl unserer Kunden kümmern.

medianet:
Woran arbeiten Sie derzeit?
Kjaer: Ganz oben auf unserer Liste steht derzeit die Entwicklung einer Plattform, wo unsere Kunden mit nur einem einzigen ‚Customer Login' die Möglichkeit erhalten, alle unsere Services nutzen zu können. Mit diesem Member-Bereich wollen wir unseren Kunden ermöglichen, unsere Lösungen kennenzulernen und diese bei Bedarf per Knopfdruck schnell und einfach zu buchen. Somit können unsere Services gebündelt auf einer Plattform verfügbar gemacht werden.

Weitere Informationen rund um das Unternehmen finden sich online: www.ixolit.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL