RETAIL
Hornbach lässt seine Lehrlinge alleine © Hornbach
© Hornbach

Redaktion 23.06.2022

Hornbach lässt seine Lehrlinge alleine

Am 23. und 24. Juni leiten 100 Hornbach-Lehrlinge den Markt in Innsbruck-Neu Rum.

INNSBRUCK. Wer am 23. und 24. Juni 2022 im Hornbach- Markt Innsbruck-Neu Rum einkauft, darf sich über ganz besondere Betreuung freuen: An diesen Tagen wird der Markt nicht vom Stammpersonal geleitet, sondern von rund 100 Lehrlingen aus ganz Österreich. Unter dem Motto "Lehrlinge leiten einen Markt" gibt der Bau- und Gartenmarkt seinen jungen Talenten die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen. „Wir möchten unseren Nachwuchskräften vollstes Verrauen schenken und ihnen die Chance geben, zwei Tage lang den Markt komplett allein zu führen", so Marek Thiemel, Landesgeschäftsführer Hornbach Österreich.

Praxisorientiertes Lernen mit Eigenverantwortung
Von der Marktleitung, über Logistik und Beratung, bis hin zur Kassa - jeder Lehrling hat seine Aufgabe und übernimmt dafür die volle Verantwortung, denn das Stammpersonal hat an diesen Tagen frei. Der Arbeitsalltag soll so realistisch wie nur möglich erlebt werden. Die Marktleitung hat Frau Zeynep Güyen inne, Lehrling im dritten Lehrjahr aus dem Zillertal.

Das Hornbach-Lehrlingsprogramm
Die fachliche wie auch menschliche Weiterentwicklung der Nachwuchskräfte hat bei Hornbach oberste Priorität. Das unternehmensinterne Lehrlingsprogramm sieht eine besonders praxisorientierte Lehre im Handel vor und bietet mit dem Hornbach Lehrlingscamp bereits einen spannenden Einstieg. Abwechslungsreiche Trainings und Schulungen sorgen dafür, dass auch der Spaßfaktor bei der Arbeit nicht zu kurz kommt. Die Auszubildenden erhalten laufende Unterstützung und Förderung durch das Lehrlingsteam und dürfen sich über ausgezeichnete Übernahmechancen und einen sicheren Arbeitsplatz freuen. Für überdurchschnittliche Leistungen in der Berufsschule winken Prämien und attraktive Aufstiegsmöglichkeiten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL