HEALTH ECONOMY
Informationsplattform soll Patienten helfen © NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft

Experten (Bild: Patientenanwalt ­Gerald Bachinger) informieren Patienten.

© NÖ Patienten- und Pflegeanwaltschaft

Experten (Bild: Patientenanwalt ­Gerald Bachinger) informieren Patienten.

Redaktion 06.11.2020

Informationsplattform soll Patienten helfen

WIEN. Ein neuer Online-Kurs unterstützt Krebspatienten zusätzlich zu den Arztgesprächen, die für sie bestmögliche Therapie zu erhalten. Auf der Plattform selpers.com geben der Krebsspezialist und Telemedizin-Experte Alexander Gaiger und Patientenanwalt Gerald Bachinger kostenlos Hilfestellungen zu wichtigen Fragen – von der Diagnose bis zur Nachsorge. Es geht um Informationen für Betroffene, aber auch darum, dass diese ihrem Arzt ausreichend Auskunft über ihren Zustand geben können. „Die Arzt-Patienten-Situation ist oft schwierig”, sagte selpers-Geschäftsführerin Iris Herscovici.

Studien zeigen, dass 40 bis 80% der Inhalte, die mit einem Arzt besprochen wurden, sofort wieder vergessen werden. Oft würden vom Gesundheitspersonal Fachbegriffe verwendet, andererseits würden manchmal Ärzte zu wenig Informationen von ihren Patienten bekommen, erläuterte Herscovici. „Wir ermutigen Patienten, sich im Vorfeld Fragen zu überlegen.” Dazu werden etwa Fragen- und Checklisten zum Download angeboten. Der Kurs wurde finanziell vom Pharmaverband Pharmig unterstützt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL