INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Digitale Heizöl-Checks © Magenta Telekom/Marlena König

CCO Business & Digitalization Magenta Telekom, Maria Zesch, und RWA-Vorstandsdirektor Christoph Metzker.

© Magenta Telekom/Marlena König

CCO Business & Digitalization Magenta Telekom, Maria Zesch, und RWA-Vorstandsdirektor Christoph Metzker.

Redaktion 28.02.2020

Digitale Heizöl-Checks

Magenta Telekom und die RWA Raiffeisen Ware Austria treiben die Vernetzung digitaler Systeme voran.

WIEN. Die RWA Raiffeisen Ware Austria will konzernweit und im Lagerhaus-Verbund über das „Internet der Dinge” bestehende Systeme digital vernetzen und Abläufe & Prozesse verbessern.

Grundlage ist eine Kooperation mit dem Anbieter von Mobil- und Leitungsnetzen für Telekommunikation und Business-Lösungen, Magenta Telekom, der die notwendige IoT-Infrastruktur zur Verfügung stellt.

Wenn der Oil Fox aktiv wird

Die RWA setzt dabei auf eine Vielzahl an digital basierten Systemen, angefangen von digi-talen Sensoren über den „Oil Fox” als digitales Tool zur Heizöl-Überwachung bis zu digitalen Wetterstationen.

Viele neue Möglichkeiten ergeben sich mit dem speziellen Netz für das Internet der Dinge, Narrowband-IoT, von Magenta. Der Funkstandard erfüllt sämtliche IoT-Anforderungen wie niedriger Energieverbrauch, dadurch lange Batterielaufzeit für die Sensoren, hohe Anzahl an Geräten und tiefe Gebäudedurchdringung. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL