MARKETING & MEDIA
Outsourcing © Goldbach Austria

Goldbach Austria übernimmt als langjähriger Partner die nationale Vermarktung der Außenwerbeanlagen von Digilight.

© Goldbach Austria

Goldbach Austria übernimmt als langjähriger Partner die nationale Vermarktung der Außenwerbeanlagen von Digilight.

Redaktion 22.01.2021

Outsourcing

Goldbach Austria wird exklusiver Vermarktungspartner von Digilight für nationale Kampagnen.

WIEN. Nach mehr als 10 Jahren Zusammenarbeit vertiefen die Unternehmen Goldbach Austria und Digilight ihre Partnerschaft. Ab sofort können nationale Kampagnen im Netzwerk des Digital-out-of-Home-Anbieters Digilight nur noch bei Goldbach gebucht werden, während regionale Kampagnen weiterhin von Digilight selbst betreut werden. Goldbach setzt hier nur als Zweitvermarkter um. Die Kooperation betrifft derzeit 326 Screens an 198 frequenzstarken Standorten in ganz Österreich, die laut AmbientMeter zweiwöchentlich 12,3 Mio. Bruttokontakte erreichen.

Ideale Ergänzung

„Wir haben uns zu dieser engen Zusammenarbeit entschlossen, weil wir in Goldbach Austria einen starken Partner sehen”, erklärt Digilight-Geschäftsführer Kurt Schügerl. „Uns verbindet der Wille, die Relevanz von DOOH in Österreichs Werbemarkt weiter auszubauen. Digilights Stärke in der regionalen Vermarktung und die Erfahrung und Stärke von Goldbach Aus­tria in der Betreuung nationaler Kunden ergänzen sich dabei ideal.”


Seit 2010 betreibt Digilight ein österreichweites Netzwerk digitaler Außenwerbeanlagen. Von Anfang an hat das Unternehmen alle Bundesländer in Österreich mit eigenen Screens abgedeckt, die es regional und überregional vermarktet. Außerdem produziert Digilight auch Anlagen und Software für andere Netzwerkbetreiber. So arbeiten Unternehmen wie die ÖBB Werbung oder die Asfinag mit Digital Signage- Anlagen von Digilight.

Ins Netzwerk integrieren

Die über 300 digitalen Digilight-Screens finden sich auf Plätzen und an Straßen, in Stadtzentren, an Bahnhöfen, Shopping Malls und öffentlichen Ämtern sowie in Schulen. Durch die Zusammenlegung mit dem Goldbachnetzwerk werden sie vor allem in den Channels City, Roadside, Public Buildings und School eingesetzt werden.

„An der programmatischen Integration der Digilight Screens wird gerade auf Hochtouren gearbeitet, sodass die Buchung und Einbindung in das programmatische DOOH-Netzwerk der Goldbach in Kürze möglich sein wird”, beschreibt Josef Almer, Goldbach-Geschäftsführer, die Entwicklung der Mediengattung Digital out of Home. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL