ADVISORY
Pioneers Festival: CMS bietet Start-up-Beratung CMS

Gregor Famira, Leiter der Start-up Initiative bei CMS.

CMS

Gregor Famira, Leiter der Start-up Initiative bei CMS.

Redaktion 23.05.2016

Pioneers Festival: CMS bietet Start-up-Beratung

Startup & Recht: CMS beleuchtet in ihrer Pioneers Spotlight Session am Mittwoch, 25. Mai, wesentliche Rechtsthemen für Gründer.

WIEN. Mit rund 2.500 erwarteten Gästen ist das am 24. und 25. Mai in der Wiener Hofburg stattfindende Pioneers Festival ein Highlight in der Start-up-Szene. Damit dem Pioniergeist kein Ende gesetzt wird, heißt es auch für Gründer, sich mit rechtlichen Themen auseinanderzusetzen. Die internationale Anwaltssozietät CMS in Österreich hat sich auch auf die Beratung junger Unternehmen spezialisiert. Im Rahmen der Spotlight Session am zweiten Tag des Festivals werden eine Reihe von Rechtsthemen beleuchtet, die nicht nur in der Gründungsphase, sondern langfristig gesehen für die erfolgreiche Entwicklung eines Start-ups von Bedeutung sind.

Achtung, Fallen!

Die Stärke von Start-ups liegt im Ideenreichtum und im Mut, etwas Neues auf die Beine zu stellen. Auch wenn das Ziel ist, „disruptive“ zu sein, muss sich das Unternehmen innerhalb der rechtlichen Rahmenbedingungen bewegen. Immer wieder schlittern Neugründer in schwierige Situationen – entweder weil das eigene Start-up nicht ausreichend geschützt oder gesetzliche Vorschriften nicht eingehalten wurden.

„Bei CMS gibt es eine eigene Start-up-Gruppe bestehend aus Anwältinnen und Anwälten, die sich mit den unterschiedlichsten, für Neugründer relevanten Themenbereichen auseinandersetzen“, so Gregor Famira, Leiter der Start-up Initiative bei CMS in Wien. „Die Fragen-Palette reicht von „Wie lässt sich meine Geschäftsidee schützen?“, „Was ist die passende Rechtsform für unser Unternehmen?“, „Was ist im Falle von mehreren Gründern zu regeln?“ über Fragen zu Verträgen mit Mitarbeitern und Lieferanten bis hin zur Außenvertretungsbefugnis und dem Ausschluss von Gesellschaftern.“

Im Rahmen des Pioneers Festival behandelt CMS unter anderem juristische Fragen der Gründungsphase und liefert den Teilnehmern der Spotlight Session entsprechende Antworten. Unter dem Titel „Safely sail around the cliffs of regulation!“ beleuchten CMS Partner Gregor Famira und CMS Rechtsanwältin Gabriela Staber mit den Pflichten und Verantwortlichkeiten von Firmengründern, aber auch mit dem Thema Datenschutz sowie dem Schutz von Copyrights, Trademarks und Know-how. (red)

Spotlight Session Powered by CMS: Mittwoch, 25. Mai 2016, Pioneers Festival, Wiener Hofburg, Anmeldung unter www.pioneers.io/festival2016/spotlight

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL