HEALTH ECONOMY
Neues Biozentrum in Wien © Joseph Krpelan

Michael Ludwig und Jean-Robert Tyran bei der Eröffnung in Wien.

© Joseph Krpelan

Michael Ludwig und Jean-Robert Tyran bei der Eröffnung in Wien.

Redaktion 15.10.2021

Neues Biozentrum in Wien

WIEN. Seit Beginn des neuen Studienjahrs haben große Teile der Fakultät für Lebenswissenschaften und des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltwissenschaft der Universität Wien eine neue Heimat. Das University of Vienna Biology Building in Sankt Marx in Wien-Landstraße bietet auf 19.000 m² Platz für rund 5.000 Studierende und 500 Beschäftigte. Die Investitionskosten für das Gebäude betrugen 146 Mio. €. Nötig geworden war die Übersiedlung durch den schlechten Zustand des rund 40 Jahre alten Standorts in Wien-Alsergrund. Nun befinden sich wesentliche Teile der Life Sciences der Uni – dazu zählen auch die gemeinsam mit der MedUni Wien betriebenen Max Perutz Laboratories – an einem Standort. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL