INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Logistik in Corona-Zeiten © Still GmbH
© Still GmbH

Redaktion 02.04.2020

Logistik in Corona-Zeiten

Still verspricht Serviceperformance und Lösungskompetenz.

WIENER NEUDORF. Gerade jetzt ist vor allem der Lebensmitteleinzelhandel auf intakte Lieferketten und eine funktionierende innerbetriebliche Logistik angewiesen. Der Intralogistiker Still nimmt seine soziale Verantwortung ernst und führt seinen Betrieb weiterhin fort; dabei steht die Sicherheit von allen Beteiligten an erster Stelle.

„Unsere Kunden- und Serviceorientierung zählt seit jeher zu unseren Erfolgsfaktoren, der wir natürlich auch in schwierigen Zeiten weiterhin treu bleiben“, sagt Stefan Krejca, Geschäftsführer bei Still Österreich. „In Zeiten wie diesen verstehen wir uns daher mehr denn je als Systemerhalter. Wir nehmen den Appell von Bundesministerin Margarete Schramböck ernst und fühlen uns hierzu verpflichtet. So sorgen wir unter anderem dafür, dass Flurförderzeuge im Lebensmitteleinzelhandel weiterlaufen, um die Grundversorgung in Österreich aufrechtzuerhalten.“

Sicherheit im Vordergrund
Diese Kunden- und Serviceorientierung von Still wird vor allem in der Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter spür- und sichtbar. Techniker sind für die Wartung und Reparatur jederzeit einsatzbereit, und auch die Verfügbarkeit von Ersatzteilen ist weiterhin sichergestellt. Dabei nimmt Still die Sicherheitsmaßnahmen für seine Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner ernst. Techniker im Außendienst werden mit Schutzanzügen ausgestattet, Mitarbeiter, deren Tätigkeiten keine Anwesenheit erfordern, arbeiten bis auf Weiteres von zu Hause aus und Kundentermine finden digital statt.

Nicht nur in außergewöhnlichen Zeiten wie diesen steht der führende Hersteller von Elektrostaplern und Anbieter von Intralogistiksystemen für eine Servicekultur, die auf einem offenen Ohr für Kundenbedürfnisse ruht. Zugeschnitten auf die individuelle Lieferkette, erarbeitet Still bedarfsorientierte und leicht verständliche Lösungen für seine Kunden. Mit einem differenzierten Portfolio-Mix aus Fahrzeugen, Dienstleistungen und Sonderlösungen für intralogistische Systeme sowie zahlreichen Serviceangeboten wird Still seiner Serviceperformance und Lösungskompetenz auch in Zukunft gerecht.

Hinter den Kulissen
Still bietet maßgefertigte innerbetriebliche Logistiklösungen und realisiert das intelligente Zusammenspiel von Gabelstaplern und Lagertechnik, Software, Dienstleistungen und Service. Was Firmengründer Hans Still im Jahre 1920 auf den Weg brachte, entwickelte sich schnell zu einer weltweit bekannten und starken Marke.

Heute sind rund 9.000 qualifizierte Mitarbeiter aus Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service daran beteiligt, die Anforderungen der Kunden überall auf der Welt zu erfüllen. Der Schlüssel für den Unternehmenserfolg sind hocheffiziente Produkte, die von branchenspezifischen Komplettangeboten für große und kleine Betriebe bis hin zu computergestützten Logistikprogrammen für effektives Lager- und Materialflussmanagement reichen. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL