INDUSTRIAL TECHNOLOGY
„Online ist ein großer Treiber” © TGW

Stingray-Shuttles werden in beiden neuen Projekten zum Einsatz kommen.

© TGW

Stingray-Shuttles werden in beiden neuen Projekten zum Einsatz kommen.

britta biron 29.04.2016

„Online ist ein großer Treiber”

Die Nachfrage nach effizienten Warenwirtschaftssystemen im B2B- sowie B2C-Bereich beschert dem österreichischen Intralogistik-Experten TGW volle Auftragsbücher.

••• Von Britta Biron

WELS. „Einer der wichtigsten Treiber für unser Unternehmen ist der Onlinehandel”, erklärt Georg Kirchmayr, Präsident der TGW Logistics Group. „Wir haben uns intensiv mit dem Thema eCommerce auseinandergesetzt, Studien durchgeführt und arbeiten mit Universitäten zusammen. Daher kennen wir das Geschäft und die Markttrends und können mit präziser Planung und intensiver Zusammenarbeit mit unseren Kunden die ideale Lösung gestalten.”

Dieser Ansicht ist auch der Online-Gigant Zalando und hat sich für TGW als Generalunternehmer für den Bau des neuen Logistikzentrums in Lahr entschieden, von wo aus die Märkte in Süddeutschland, Frankreich und der Schweiz versorgt werden.
Die Grundsteinlegung für den 130.000 m² großen Komplex, der über eine mehr als neun Kilometer lange Fördertechnik mit Stingray-Shuttles von TGW, eine TGW Commander-Steuerung und ein intelligentes Energiemanagement-System verfügen wird, erfolgte im Februar, der Testbetrieb soll bereits im Herbst aufgenommen werden. Nach Fertigstellung wird TGW auch für den Service der Anlage zuständig sein.

Auftrag aus Belgien

Auch die belgische TVH Corporation, nach eigenen Angaben weltweit größter One-Stop-Shop für Stapler und Flurförderfahrzeuge, setzt bei der Realisierung seines neuen automatisierten Distributionszentrums für Auftragskommissionierung, -verpackung und -versand auf das Know-how des OÖ Intralogistik-Experten. Das Stingray Shuttle-System wird 13 Gassen und 50 Ebenen umfassen. TVH wird in dem 25 m hohen Shuttle-Block mehr als 400.000 Behälter lagern können. Diese „Kommissionier­maschine” wird die Lagerbehälter zu den Ware-zu-Person-Kommissionierplätzen bringen. Ein Netz aus TGW KingDrive-Förderern wird alle Lager- und Betriebsbereiche miteinander verbinden. TGW Natrix-Sorter sind ebenfalls Bestandteil dieses Fördernetzwerks. Das neue Distributionszentrum wird 2019 in Betrieb gehen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL