INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Wachstum in aller Welt © APA/Georg Hochmuth

Optimistisch Rund um den Globus wird eifrig an einer Fortsetzung der günstigen Konjunktur geschraubt.

© APA/Georg Hochmuth

Optimistisch Rund um den Globus wird eifrig an einer Fortsetzung der günstigen Konjunktur geschraubt.

Monika Rosen 17.11.2017

Wachstum in aller Welt

Erfolgsmeldungen, wohin man schaut: Europa, USA, Japan, China, Indien … alles positiv! Die einzige negative Ausnahme ist Brasilien.

Gastbeitrag ••• Von Monika Rosen

Europa ▲

Die Konjunktur in der Euro­zone zeigt auch gegen Jahresende kaum Ermüdungserscheinungen, der Anstieg im Einkaufsmanagerindex war zuletzt so stark wie seit sechs Jahren nicht mehr.

USA ▲

Die US-Konjunktur zeigte sich auch im dritten Quartal von irgendwelchen Störungen unbeeindruckt, es wurde trotz schwerer Wirbelstürme ein Wachstum von 3% erzielt.

Japan ▲

Die konjunkturelle Erholung in Japan schlägt auch auf die Stimmung der Konsumenten durch. Die Japaner beurteilen ihre Wirtschaft derzeit so positiv wie noch nie seit 2002, dem Beginn der Erhebungen.

China ▲

Laut Internationalem Währungsfonds sollte China heuer mit 6,8% und nächstes Jahr mit 6,5% wachsen. Damit sollte das Reich der Mitte seine immer noch hohe Wachstumsdynamik weiter halten können.

Indien

Indien ist, trotz leichter Ermüdungserscheinungen in den letzten Quartalen, immer noch die am schnellsten wachsende Volkswirtschaft der Welt. Das Land könnte in den nächsten zehn Jahren Japan überholen und wirtschaftlich das drittstärkste Land der Welt werden.

Lateinamerika

In Brasilien ist die Konjunktur in den letzten beiden Jahren um über 7% geschrumpft; das Land versucht immer noch, die schlimmste Rezession seit langer Zeit zu überwinden.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL