MARKETING & MEDIA
Der ORF trauert um Hannes Leopoldseder © Thomas Ramstorfer/O R F
© Thomas Ramstorfer/O R F

Redaktion 16.02.2021

Der ORF trauert um Hannes Leopoldseder

Der ORF trauert um seinen ehemaligen Informationsintendanten und langjährigen Intendanten des Landesstudios Oberösterreich, Hannes Leopoldseder, der im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

WIEN. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Hannes Leopoldseder war ein großer Innovator der Medienszene. Fast ein Vierteljahrhundert stand er an der Spitze des Landesstudios Oberösterreich und hat es durch maßgebliche Impulse für die Regionalisierung zu einem Vorzeigelandesstudio gemacht. In seiner Ägide hat er zu einer Zeit, als Begriffe wie Internet und Social Media noch nicht existierten, mit dem Festival Ars Electronica und dem Wettbewerb Prix Ars Electronica weltweit anerkannte Trade Marks geschaffen, die wesentlich zur internationalen Reputation unseres Landes beigetragen haben. Als Informationsintendant des ORF hat er einen massiven Ausbau der ereignisbezogenen Information vorangetrieben und damit die ORF-Information fit für das 21. Jahrhundert gemacht. Der ORF trauert mit seiner Familie und wird Hannes Leopoldseder stets ein ehrendes Andenken bewahren.“

Hannes Leopoldseder wurde am 27. März 1940 in St. Leonhard geboren. Nach dem Anglistik- und Germanistikstudium in Wien war er ab 1967 in unterschiedlichen Funktionen für den ORF tätig. Von 1974 bis 1998 war er Intendant des Landesstudios Oberösterreich – in dieser Zeit wurde auch das ORF-Friedenslicht entwickelt. Von 1999 bis zu seiner Pensionierung 2002 fungierte Leopoldseder als ORF-TV-Informationsintendant. Leopoldseder war u. a. Mitbegründer der Ars Electronica und Initiator der Linzer Klangwolke, Projektleiter des ORF-Konzepts zur Einführung des Lokalfernsehens, Begründer des Prix Ars Electronica, Vorsitzender des Landeskulturbeirats für Oberösterreich und Initiator und stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats des Ars Electronica Center in Linz. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL