MARKETING & MEDIA
Ein Hoch auf die Außenwerbung! © Gewista/Andreas Buchberger
© Gewista/Andreas Buchberger

PAUL CHRISTIAN JEZEK 24.08.2018

Ein Hoch auf die Außenwerbung!

Sowohl international als auch hierzulande boomt die ­Außenwerbung. Ein Grund dafür ist ihre Flexibilität.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. „Die Fußball-WM und damit einhergehend ein Werbeplus im Juni von fünf Prozent in den klassischen Medien – im Vergleichszeitraum zum Vorjahr – können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die ersten sechs Monate im Werbejahr 2018 eher bescheiden ausfallen”, sagt ­Ronald Luisser von Focus.

Die heimischen Werbetreibenden investieren demnach rund 1,9 Mrd. € brutto in klassische Werbung („above the line”), was ein bescheidenes Plus von 0,6% ergibt.

Werbeträger im Vergleich

Auf Basis der Bruttowerbewerte waren im ersten Halbjahr laut Focus-Statistik Digital-Out-of-Home mit 8,7 und Transport mit 7,2 Prozent die großen Gewinner und rangierten damit deutlich vor Hörfunk ORF (5,4) und Hörfunk Total (3,8%).

Allerdings zählte die Mediengattung Außenwerbung insgesamt zu den Verlierern, was insbesondere Verlusten bei Street Furniture, Ambiente Media sowie Billboard geschuldet war.
Bei den anderen Mediengattungen haben vor allem Kino und Direct Marketing deutliche Rückgänge zu verzeichnen.

Online-Spendings im Plus

Für das zweite Halbjahr sind die Werber etwas positiver gestimmt als noch zu Jahresbeginn. In der kumulierten Betrachtung geht die werbetreibende Wirtschaft bzw. gehen die Agenturen von einem Werbeplus von 3,2% aus.

Focus hat auch eine Hochrechnung der gesamten Online-Spendings erstellt; eine Integration dieser Gesamtausgaben konstatiert dem Bereich „Online” einen Anteil am Gesamtkuchen der klassischen Werbeausgaben von 14,3 bzw. ein Plus von 5,7%.
Den anhaltenden Trend in Richtung Online-Spendings beweist eine aktuelle Analyse zu den werblichen Auswirkungen rund um die letzten Aufregungen zu Facebook; Luisser: „85% geben an, dass sich am Buchungsverhalten gegenüber Facebook nichts verändert hat, wenngleich von vielen die Situation aufmerksam beobachtet wird.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema