MARKETING & MEDIA
„erna” ist gestartet © Heimat Wien

Katharina Handlos, Bernadette Krenn, Nora Vilim und Caroline von Hepperger bilden zusammen mit Kerry Auer (nicht im Bild) die neue Contentproduktion erna von Heimat Wien.

© Heimat Wien

Katharina Handlos, Bernadette Krenn, Nora Vilim und Caroline von Hepperger bilden zusammen mit Kerry Auer (nicht im Bild) die neue Contentproduktion erna von Heimat Wien.

Redaktion 28.02.2020

„erna” ist gestartet

Heimat Wien hat eine eigenständige Contentproduktion gegründet, um Kunden auf diesem Gebiet zu betreuen.

WIEN. Die Kreativagentur Heimat Wien gründet mit erna eine eigenständige Content-Produktion, um Kunden „erstklassigen State-of-The-Art-Inhalte für alle digitalen Kanäle anbieten zu können”, wie es in einer Aussendung von Agenturseite heißt.

Nach einer Vielzahl an agentur­intern abgewickelten Produktionsprojekten sei für Heimat-CEO Markus Wieser die Zeit reif, den nächsten logischen Schritt zu machen und mit erna ab sofort nicht nur Inhalte für Heimat-Projekte zu liefern, sondern auch Direktkunden von erna mit redaktionell betreuten, digitalen Content-Formaten zu versorgen.
„Mit der Gründung von erna geben wir einem eingespielten und erfolgreichen Team den verdienten, nämlich maximalen, Freiraum und runden insgesamt unser kreatives Leistungsportfolio optimal ab”, erklärt Wieser die Entscheidung zur Gründung von erna.

Ein „all-female Dreamteam”

Was ihn an erna besonders freue, sei die Tatsache, dass hinter der neuen Content-Produktionsunit ausschließlich Frauen stehen – ein „all-female Dreamteam”, wie Wieser es nennt, das aus Katharina Handlos (Content Design), Nora Vilim (Creative Concept), Bernadette Krenn (Creative Producer), Kerry Auer (Data Analyst) und Caroline von Hepperger (Social Media Expert) besteht. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL