MARKETING & MEDIA
Lifehacks für ein Merry Shopping © APA/AFP/Tolga Akmen

Last minute Kampagnen, die das Weihnachtsgeschäft richtig anheizen, können auch kurzfristig umgesetzt werden – mit dem richtigen Know-how.

© APA/AFP/Tolga Akmen

Last minute Kampagnen, die das Weihnachtsgeschäft richtig anheizen, können auch kurzfristig umgesetzt werden – mit dem richtigen Know-how.

Redaktion 05.11.2021

Lifehacks für ein Merry Shopping

Expertentipps von Katia Meleady und Lukas Capek, e-dialog, für die Werbung in der Vorweihnachtszeit.

WIEN. Konsumenten recherchieren schon frühzeitig. Die Erfahrungen der letzten zwei Jahre zeigen, dass Recherchen sowie Geschenkeeinkauf immer mehr online erfolgen – 60% der Geschenke werden im Web gekauft. Es herrscht große Konkurrenz um die Aufmerksamkeit der potenziellen Kunden – und das schlägt sich in Form von hohen CPAs („Cost per Action”) und mageren Reichweiten auf Kampagnen nieder. Katia Meleady und Lukas Capek – bei e-dialog Experten für datengetriebene Kampagnen – teilen ihre Lifehacks.

Fünf Tipps der Experten

Setup überprüfen: Die Basis für erfolgreiche Kampagnen sind Daten. Bevor die Erfassung von Userdaten relevant wird, müssen die eigenen Assets geprüft und aktualisiert sein. Andernfalls wird die Ausspielung von falschen oder fehlerhaften Botschaften den Erfolg der Kampagne einschränken.

Die richtigen User zur richtigen Zeit – Conversion Tracking liefert die Daten: Um User wiederzuerkennen und mit relevantem Content anzusprechen, ist ein sauber eingebautes Tracking entscheidend.
Targetings gut differenzieren: Mehr denn je ist in der Vorweihnachtszeit das optimale Targeting von Ads und Kampagnen entscheidend für den Erfolg der Maßnahme. Datengetriebenes Targeting hilft, das Verhalten der Zielgruppe richtig zu interpretieren.
Aufmerksamkeit durch Personalisierung: Die beste Möglichkeit, um mit Ads auf die Bedürfnisse der Nutzer einzugehen, sind Dynamic Ads, bei denen einzelne Elemente wie Creative, Text oder Call to Action individuell kombiniert werden. So stellen Sie sicher, dass Ihre Werbebotschaften nicht untergehen.
Lukas Capek empfiehlt auch, Bewegtbild mit einzubeziehen, um in der Botschaftenflut im Q4 sichtbarer zu bleiben und mit auf die Jahreszeit angepassten Stories Aufmerksamkeit zu generieren. Spätestens jetzt sollten die Vorteile dynamischer Suchanzeigen für Kampagnen genutzt werden, empfiehlt Katia Meleady. Diese verwenden Inhalte von den Landingpages der Website, um Anzeigen auf die jeweilige Suchanfrage abzustimmen. Dadurch wird sichergestellt, dass keine relevantenShopper entwischen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL