MARKETING & MEDIA
Nachhaltigkeit bleibt © Himmelhoch

Peter Windischhofer, Geschäftsführer refurbed, gemeinsam mit Eva Mandl, Geschäftsführerin Himmelhoch.

© Himmelhoch

Peter Windischhofer, Geschäftsführer refurbed, gemeinsam mit Eva Mandl, Geschäftsführerin Himmelhoch.

Redaktion 02.10.2020

Nachhaltigkeit bleibt

Für die Wiener PR-Agentur Himmelhoch ist Nachhaltigkeit – auf vielen Ebenen – kein kurzfristiger Trend.

WIEN. „Wir sind aktuell in einer Transformationsphase, wo es nicht um neue Medienkanäle oder deren Diversität geht, sondern um die Entwicklung einer digitalen Haltung”, beschreibt Himmelhoch-Geschäftsführerin Eva Mandl die Kommunikationslandschaft und bezieht sich dabei auf das vor Kurzem präsentierte Gesetzespaket gegen „Hass im Netz”. Mit dem Kommunikationsplattformen-Gesetz soll eine neue Gesprächskultur im Internet geschaffen und unter anderem eine rasche Löschung von Hasspostings erreicht werden. „Der Gesetzesentwurf leitet eine neue Ära der Digitalisierung ein. Die Online-Kommunikation hat die Partizipation an gesellschaftlichen Diskussionen ermöglicht, aber wie bei vielen Entdeckungen und Innovationen hat auch diese eine Schattenseite – wie die Verbreitung von Fake News und Cybermobbing. Es ist höchste Zeit, dass Online-Giganten wie Facebook und Google stärker zur Verantwortung gezogen werden”, erinnert die Chefin der 47-köpfigen PR-Agentur Himmelhoch an die Grundsätze einer Kommunikationsethik im Netz.



Ressourcenschonend

In vielen Unternehmen hat sich Nachhaltigkeit – und zwar auf ökologischer, ökonomischer und sozialer Ebene – als zentrale Leitlinie etabliert. Wie nachhaltiges Einkaufen funktionieren kann, zeigt der Green-Tech-Pionier refurbed. „Es muss nicht gleich ein neues Smartphone sein, denn es geht auch anders und nicht auf Kosten der Umwelt. Reparieren statt neu zu kaufen ist die Devise, um die wachsenden Berge an Elektroschrott zu stoppen. Durch unsere Kommunikationsarbeit bringen wir Sustainability verstärkt in die Tech-Szene”, so Mandl. refurbed betreibt eine Plattform, die vollständig erneuerte Geräte wie Handys oder Laptops mit Garantie anbietet.

Verantwortungsbewusstsein

Nicht nur Unternehmen, auch Konsumenten rücken dabei in den Fokus. Mandl: „Schließlich wird ein verantwortungsbewusstes Handeln zunehmend von den Konsumenten gefordert und nachgefragt. Man setzt sich aufmerksam mit Produkten und Dienstleistungen und deren Entstehungsprozess auseinander. Daher gewinnt der Nachhaltigkeitsaspekt in sämtlichen Branchen zunehmend an Bedeutung.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL