MARKETING & MEDIA
Shanghai fliegt auf Wiener Kaffeegenuss © Austrian Airlines
© Austrian Airlines

Redaktion 04.12.2019

Shanghai fliegt auf Wiener Kaffeegenuss

Stargate Group mit erneuter Punktlandung: Außergewöhnliche Kampagne für Austrian Airlines begeistert auch in Fernost.

WIEN. Die „Coffee Campaign“, die im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 bereits in Paris und Bukarest erfolgreich umgesetzt wurde, erzielte nun auch in Shanghai große Erfolge. Das Besondere dabei war diesmal die Zusammenarbeit mit der Schönbrunn Group und dem Wiener Traditionsunternehmen Julius Meinl, die als imagestarke, österreichische Kooperationspartner integriert wurden. Konzeption, Planung sowie Umsetzung und Steuerung vor Ort erfolgten durch die Wiener Werbeagentur Stargate Group in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden Austrian Airlines.

Eine Tradition und Lebensgefühl, das international spürbar wird
Die Wiener Kaffeehauskultur ist ein einzigartiges kulturelles Welterbe, viele traditionelle Wiener Kaffeehäuser sind bekannt für ihre marmorierten Tische, Zeitungshalter, Kronleuchter und natürlich für ihre Kaffeespezialitäten. Gleichzeitig wird Österreich immer attraktiver für Privat- und Geschäftsreisende aus Asien. Austrian Airlines nahm dies zum Anlass, um seine Markenbekanntheit und Austrianness–Image, das österreichisches Lebensgefühl und Qualität verkörpert, auch in China zu stärken und sich als Nummer 1-Airline für Direktflüge nach Wien zu positionieren.

Stargate Group lässt Shanghai wienerisch genießen
Vom 30. Oktober bis 05. November verwandelte sich das Mia Fringe, ein Kaffeehaus an der Huaihai Middle Road, in ein Wiener Pop-up-Café. Hier wurden nicht nur traditionelle Wiener Kaffeespezialitäten von einem Julius Meinl Barista zubereitet. Die Gäste konnten auch an Barista-Workshops mit diesem teilnehmen und hautnah erleben, wie man die traditionellen Wiener Kaffeespezialitäten zubereitet. Weitere Highlights waren die abendlichen Konzerte eines extra aus Wien eingeflogenen Quartetts des Schönbrunner Schlossorchesters sowie eine Nachbildung der historischen Kulisse des Schlosses Schönbrunn mit Kaiserin Sisi und Kaiser Franz Josef. Stilechte Selfies wurden zahlreich gemacht.

„Wir sind überwältigt, welche Resonanz unsere omnichannel Kaffeehaus-Experience auch in Shanghai ausgelöst hat. Wir blicken nach Analyse der ersten KPI´s auf eine der erfolgreichsten Aktiväten in einem internationalen Markt zurück. Eine starke Partnerschaft bekannter österreichischer Marken ist eine solide Basis für den Erfolg der dieser Aktivität. Ein besonderer Dank gilt den Kooperationspartnern Schönbrunn Group und Julius Meinl, aber auch Stargate Group, für die Organisation, Koordination, und Umsetzung der Kampagne.“ Michael Pollaschak, Director Content & Dialogue Marketing Austrian Airlines.

Weitere Kunden-Aktivierung per Gewinnspiel
Zusätzlich zum Angebot bei Mia Fringe konnten Besucher an einer Verlosung über ein WeChat Mini-Programm, dem Nr.1-Messenger in Asien, teilnehmen und zwei Tickets für einen Flug nach Wien inkl. einer Übernachtung in der Schloss Schönbrunn Grand Suite gewinnen. Darüber hinaus konnten sich die Besucher über das Mini-Programm auch für verschiedene Aktivitäten wie Barista-Workshops, Konzerte, Morgenyoga, Reisesalon anmelden und nicht zuletzt einen Gutschein für eine Tasse original Wiener Melange sichern.

Stargate Group sorgt für PR
Feierlich eröffnet wurde das Pop-up-Café in Anwesenheit der österreichischen Generalkonsulin Brigitte Robinson-Seyrlehner, von Austrian Airlines Vertretern und den Kooperationspartnern. Diverse PR-Aussendungen sowie die kommunikative Aussteuerung über die Medienkanäle der Austrian Airlines Partner kündigten den außergewöhnlichen Event an. Hohe Aufmerksamkeit und Reichweitenstärke wurde zudem mit namhaften Influencern erreicht. 2 von ihnen wurden ausgewählt und von Austrian Airlines zu einer Reise nach Wien eingeladen, weitere zum Besuch des Kaffeehauses in Shanghai. Auf ihren Blogs haben sie über ihre Eindrücke berichtet. Stargate Group Geschäftsführer Harald Knoll sieht sich einmal mehr bestätigt. „Nicht in einzelnen Medienkanälen zu denken, sondern ganzheitlich zu agieren und zu kommunizieren, stärkt und entwickelt Marken. Austrian Airlines geht diesen Weg konsequent mit uns mit.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL