MARKETING & MEDIA
Startup Challenge Austria: Netzwerk für Österreichs ambitionierteste Jugendliche © Startup Challenge Austria
© Startup Challenge Austria

Redaktion 30.05.2018

Startup Challenge Austria: Netzwerk für Österreichs ambitionierteste Jugendliche

Die Startup Challenge Austria unterstützt Teenager (Jungunternehmer bis 19 Jahre) auf ihrem Weg zum eigenen Unternehmen – mit persönlichem Coaching, dem Businessplan-Wettbewerb und der Young Entrepreneurs Conference, dem „Alpbach“ für Enagierte.

WIEN. Mehr als 180 Schüler und Schülerinnen folgten dem Aufruf der Organisatoren der Konferenz und nahmen am letzten Wochenende an der Young Entrepreneurs Conference am Campus von Logicdata in Deutschlandsberg teil.

Nach einem einführenden Rahmenprogramm am Freitagabend ging es am Freitag, 25. Mai, mit den 16 Pitches der Schüler-Startups so richtig los. In der Experten-Jury saßen bekannte Persönlichkeiten aus der Wirtschaft wie Bernhard Lehner (startup300), Amelie Groß (Junge Wirtschaft) oder Damian Izdebski (Techbold), die später auch in Keynotes ihre Erfahrungen an die Jugendlichen weitergaben.
Am Ende der Konferenz standen die Startup-Awards am Programm. Die Gewinner des Jahres 2018 sind die Teams Freebiebox (Geschenkebox), Mathemeister (Lern-Chatbot), Broken Sticks (Fan-Mode aus Sport-Dressen) und Smartmirror (Intelligenter Spiegel), die ein Preisgeld von insgesamt 6.000 € erhielten.

Dazu Organisator Samuel Koch: „Wir waren und sind überwältigt von der tollen Stimmung und der Dynamik, die unter den vielen jungen Menschen bei der Young Entrepreneurs Conference geherrscht hat. Man konnte den unternehmerischen Geist richtig spüren, und genau diesen wollen wir mit unserer Initiative in Österreich stärken. Wir freuen uns auch besonders, dass unsere Partnerunternehmen so verlässlich hinter uns stehen.“ Ergänzend dazu merkt Kochs Kompagnon, Matthäus Konradsheim, an: „Das Spannendste für uns ist, dass wir noch ganz am Anfang unserer Mission sind. Wir wollen in den nächsten Jahren in verschiedene Richtungen weiterwachsen und viele Menschen mit dem Schwung unserer jungen Community erreichen. Die Ergebnisse der ersten zwei Jahre waren definitiv eine großartige Bestätigung für unsere Initiative, für die wir sehr dankbar sind. Das wird uns helfen, mit voller Leidenschaft weiterzumachen.“

Über die Startup Challenge Austria
Die Startup Challenge Austria ist die Organisation zur Förderung von Startups und Entrepreneurship von Jugendlichen in Österreich. Gegründet wurde der Verein von den beiden Studenten Samuel Koch und Matthäus Konradsheim. Partnerunternehmen wie Porsche, Red Bull, KPMG oder Uniqua tragen die Initiative mit. Der jährliche Businessplan-Wettbewerb für Schüler zwischen 14 und 19 Jahren findet im Mai im Rahmen der Young Entrepreneurs Conference statt, dem Networking-Event für die ambitioniertesten Jugendlichen in Österreich. Dort gibt es nicht nur Präsentationen der Schüler-Startups, sondern auch zahlreiche Workshops und Keynotes von Experten aus Wirtschaft und Politik. (red)

www.startupchallenge.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema