PRIMENEWS
Alexandra Vetrovsky-Brychta will iab-Austria-Präsidentin werden. © Purpur Media

Alexandra Vetrovsky-Brychta stellt sich im Oktober 2017 der Wahl zur Präsidentin des iab Austria.

© Purpur Media

Alexandra Vetrovsky-Brychta stellt sich im Oktober 2017 der Wahl zur Präsidentin des iab Austria.

Redaktion 18.09.2017

Alexandra Vetrovsky-Brychta will iab-Austria-Präsidentin werden.

Der iab Austria, der Verein zur Förderung der Online-Werbung, wählt einen neuen Vorstand.

WIEN. „Die Digitale Revolution ist angekommen. Online wurde zu Digital. Schaffen wir diesen Change oder verharren wir im Online-Werbeökosystem? Werden wir zur Speerspitze der digitalen Wirtschaft und Medien oder geben wir uns mit der Verwaltung von Online-Werbethemen zufrieden?“ Mit dem Anspruch, die richtigen Antworten auf diese Fragen zu geben, stellt sich Alexandra Vetrovsky-Brychta der Wahl zur Präsidentin des iab Austria. „Ich stehe für diesen Change, den ich gemeinsam mit den Mitgliedern gestalten möchte um den iab Austria an die Spitze zu bringen.“

Auf ihrer Website digital2020.at präsentiert Vetrovsky-Brychta ihr Programm, mit dem sie in das Rennen um die Präsidentschaft des iab Austria geht. Die Säulen, die dem iab Austria als tragendes Konstrukt für die nächsten zwei Jahre dienen sollen, sind ein forciertes Lobbying für den politisch-rechtlichen Boden, auf dem das digitale Business gedeihen kann, das Schaffen von Regeln innerhalb der Online-Wirtschaft, um Komplexität und Unsicherheit zu reduzieren, das laufende Innovations-Scouting und die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen österreichischen Verbänden im Kontext der Kommunikationswirtschaft.

Im Dialog mit der Politik
In der laufenden Periode des Vereinsjahres leitete Vetrovsky-Brychta die Arbeitsgruppe „Public Affairs“. In laufenden Gesprächen mit Parlamentariern ist es ihr gelungen, dem Anpassungsgesetz zur Datenschutzgrundverordnung die wirtschaftsfeindlichen Spitzen zu nehmen. Wer das Programm von Vetrovsky-Brychta unterstützen möchte ist eingeladen, sich ihrem Personenkomitee auf digital2020.at anzuschließen. Vetrovsky-Brychta ist Geschäftsführerin des Online-Vermarkters Purpur Media, davor baute sie Herold Medien Data auf dem deutschen Markt auf und war Geschäftsführerin der Schober Österreich Gruppe. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema