PRIMENEWS
Gelungener Senderstart von Puls 24 mit Marktanteil von 0,5 Prozent (E12-49) und 0,3 Prozent (E12+) © Puls4

Puls 4-Moderatorin Corinna Milborn und Grünen-Bundessprecher Werner Kogler

© Puls4

Puls 4-Moderatorin Corinna Milborn und Grünen-Bundessprecher Werner Kogler

Redaktion 02.09.2019

Gelungener Senderstart von Puls 24 mit Marktanteil von 0,5 Prozent (E12-49) und 0,3 Prozent (E12+)

Bereits an Sendetag 1 erreicht Puls 24 0,5 Prozent Marktanteil (E12-49) und 0,3 Prozent (E12+). u und ist im stärksten Jahr.

WIEN. Puls 24 erreicht am 1. September zu seinem Start einen Tagesmarktanteil von 0,5 Prozent (E12-49) bzw. 0,34 Prozent in der Gesamtbevölkerung.

Auch digital legt der neue Sender einen Erfolgsstart hin: Puls 24 knackt am Starttag die 100.000 Videoviews auf den Digitalplattformen der ProSiebenSat.1 Puls 4 Gruppe. In Summe wurden am 1. September auf der Puls 24 App, auf Puls24.at und auf der Zappn App über 100.000 Videostarts für den Puls 24 Livestream verzeichnet.

Zu den zahlreichen Gratulanten zum Senderstart zählten u.a. Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und Außenminister Alexander Schallenberg.

Puls 4 Gründer Markus Breitenecker: „Ich bin meinem Team sehr dankbar, stolz und glücklich über den wirklich gelungenen Start. Die unerwartet gute Quote gleich am ersten Tag darf man allerdings nicht überbewerten, der Neugier Effekt war mit Sicherheit auch ein Faktor für diesen Erfolgsstart. Unsere große Herausforderung ist ab sofort, diese Qualität im täglichen Betrieb halten können.“

Mehr als 800.000 Zuseher bei der Wahlarena
Die zweite Runde der Puls 4 Wahlarena machte im Schnitt 8,8 Prozent Marktanteil bei den Unter-50-Jährigen und somit +82 Prozent über aktuellem Senderschnitt. Infodirektorin Corinna Milborn moderierte die Prime-Time mit zwei Ausgaben der „Wahlarena live“. Der erste Teil mit Sebastian Kurz erreichte einen Marktanteil von 9,1 Prozent (E12-49) mit 221.000 Zuseherinnen und Zusehern im Schnitt (E12+).

Direkt danach folgte das Gespräch mit Peter Pilz mit 8,3 Prozent Marktanteil (E12-49) und rund 176.000 (E12+) Zuschauern.

Die Analyse mit Wolfgang Bachmayer und Michael Jungwirth konnte ebenfalls viele Zuseher anziehen und erreichte 7,3 Prozent (E12-49) bzw. 130.000 (E12+) Zuschauer.

Insgesamt waren gestern Abend mehr als 800.000 Menschen (E12+) bei der Wahlarena auf Puls 24 und Puls 4 dabei (*WSK, E12+). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL