REAL:ESTATE
Immo-Investment „mit Weitblick”
10.04.2015

Immo-Investment „mit Weitblick”

Sans Souci mit 6B47 Im ehemaligen Philips-Haus entstehen „ready furnished” Condos

Hochwertige Innenausstattung mit Miele-Küche, Wasch- und Kaffeemaschine, TV, …

Wien. Im Juli 2014 übernahmen die Sans Souci Group und 6B47 Real Estate Investors das markante, von Stararchitekt Karl Schwanzer entworfene, heute denkmalgeschützte Philips-Haus am Wienerberg. Daraus werden nun die „Philipp's Condo Suites”. Norbert Winkelmayer, CEO der Sans Souci Group, schwärmt: „Es ist ein Paradestück wunderbar nüchterner Architektur der 60er-Jahre, clever und funktional gedacht, lässt sich vielseitig nutzen, hat einen traumhaften Ausblick – und es wird sich herrlich darin wohnen lassen.” Die „ready furnished” Condos (engl. condominium suites) sind „hochwertige Eigentumswohnungen” mit ein bis zwei Zimmern und einer Größe von 31 bis 46 m2, die ab einer Woche gemietet werden können und von einer eigenen Managementgesellschaft namens ‚Easy Living' organisiert werden”, so Winkelmayer. Dies entspreche dem internationalen Trend und Bedarf; gesucht seien derartige Wohnungen etwa von Business-Leuten, „Expats” mit Kurzaufenthalten in Wien, Pendlern, Studenten, jungen Paaren, Singles (oder gerade gewordene) usw. Die Innenausstattung werde von einem internationalen Design-Team hochwertig im Stile der 60er- Jahre neu interpretiert, wie es heißt.

„care free”-Investment

Für Investoren eröffnet Philipp's Condo Suites ein hochwertiges „care free” Investment, sind die Developer überzeugt, und das bereits ab einem kleinen Investmentbudget, abgesichert durch das professionelle Vermietungsmanagement, das Vermarktung, Abwicklung, Clearing, Instandsetzung, etc. umfasst. 6B47-CEO Peter Ulm: „Der Denkmalschutz bedingt zudem kurze Abschreibungszeiten.” Die Mieteinahmen seien durch die „Short Term-Vermietung” wesentlich höher als sonst. (lk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL