REAL:ESTATE
Süba baut HaymoLiving © Süba

Süba startet mit dem Verkauf des neuen Projekts HaymoLiving in Mauer.

© Süba

Süba startet mit dem Verkauf des neuen Projekts HaymoLiving in Mauer.

04.03.2016

Süba baut HaymoLiving

Der Bauträger realisiert ein neues Projekt in Mauer, der besten Wohnanlage des 23. Bezirks in der Bundeshauptstadt.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Die Firma Süba hat mit dem Verkauf ihres neuen Projekts ­HaymoLiving in der Haymogasse 14 begonnen.

„Dabei werden acht Parkvillen mit 44 attraktiven Eigentumswohnungen mit großzügigen Gärten, Loggien, Balkonen oder Terrassen, die entweder süd- oder westseitig ausgerichtet sind, errichtet”, erklärt Süba-Vorstand Heinz Fletzberger.

Rund um HaymoLiving

Das großzügige Grundstück einer ehemaligen Sektkellerei bescherte der Haymogasse 14 einen sehr kultivierten Altbaumbestand, der größtenteils bestehen bleibt, sowie einen parkartigen Allgemeingarten.

„Der Bezirksteil Mauer zeichnet sich aber vor allem durch seine nahezu unvergleichliche Umgebung aus”, meint Fletzberger.
In Mauer befinden sich auch einige architekturgeschichtlich sehr interessante Wohngebäude sowie Wohnanlagen. Mehrere prachtvolle Gebäude aus dem 17. Jahrhundert wie das „Maurer Schlössl” zieren den historischen Ortskern; bekannt ist der Ort auch für seine hochherrschaftlichen Villen. Ganz in der Nähe befindet sich der Maurer Hauptplatz mit vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten. Die Gemeinde ist ans öffentliche Verkehrsnetz der Stadt Wien angeschlossen. Die U4, die U6 und die Schnellbahn sind mit den Linien 60, 60A und 66A zu erreichen, die einige Gehminuten entfernt sind.

Das Projekt im Detail

Dank einer intelligenten Grundriss­anordnung von Huss Hawlik Architekten TZ sollen sehr individuelle Wohnungen realisiert werden.

„Man hat dabei die Wahl zwischen verschiedenen Größen von 62 bis 140 m2 und von zwei bis fünf Zimmern”, erklärt Verkaufsberaterin Roswitha McGehee. Die Erdgeschoss- oder Dachwohnungen variieren im Kaufpreis von 280.000 bis 720.000 €, ein Tiefgaragenplatz kann um 25.000 € erworben werden.
Großzügige Glasflächen sorgen für natürliche Beleuchtung und hell ist es auch in den Erdgeschossen – die lichte Höhe in den Aufenthaltsräumen beträgt dort mindestens 2,55 m und das gilt auch für die Ober- bzw. Dachgeschosse.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL