RETAIL
backaldrin setzt auf ­digitale Bestellabwicklung © backaldrin International The Kornspitz Company
© backaldrin International The Kornspitz Company

Redaktion 08.11.2019

backaldrin setzt auf ­digitale Bestellabwicklung

Spitz forciert die Digitalisierung der Supply Chain, backaldrin trägt die Prozessbeschleunigung mit.

••• Von Paul Hafner

WIEN/LINZ-LAND/VÖCKLABRUCK. Der Lebensmittel- und Getränkehersteller S. Spitz forciert die Digitalisierung der Supply Chain via Elektronischen Datenaustausch (EDI): Bis Jahresende will man 50% aller Bestellpositionen digital abwickeln.

Der jüngste Neuzugang der aktuell 25 Rohstoff-Lieferanten des Unternehmens mit Sitz in Attnang-Puchheim ist der Backgrundstoffhersteller und Kornspitz-Erfinder backaldrin.
„Unsere Fir­men verbindet eine langjährige Zu­sammenarbeit, und wir sind bestrebt, uns immer bestmöglich weiterzuent­wickeln. Im Rahmen dieses Projekts wollen wir neue digitale Möglichkei­ten im Beschaffungs- und Logistikbe­reich nutzen”, so Maximilian Heindl, Vertriebsleiter backaldrin, zur oberösterreichischen Zusammenarbeit.
Die technische Umsetzung der Digitalisierung wird von Österreichs führendem EDI-Dienstleister Editel gewährleistet. Ziel der Umstellung ist eine Qualitätssteigerung durch die papierlose Abwicklung von Bestellungen, Auftragsbestätigungen und Lieferavis. „Der wesentliche Vorteil von EDI liegt in der nahtlosen Rückverfolgbarkeit durch die Nutzung der Lieferantendaten. Zudem wird die Effizienz im Wareneingangsprozess erhöht. Uns ist es nicht so wichtig, einen bestimmten Eurobetrag einzusparen, sondern es geht uns darum, die Prozesse sicherer, effizienter und ohne Medienbruch abzuwickeln”, erklärt S. Spitz-Geschäftsführer Walter Scherb.

Digitale Beschleunigung

Den Ablauf erklärt Editel-Geschäftsführer Gerd Marlovits: „In der praktischen Umsetzung sieht es so aus, dass S.Spitz bei backaldrin Qualitätsrohstoffe für Backwaren bestellt. Nach Aufgabe der Bestellung erhält S. Spitz sofort von backaldrin Rückmeldung in Form einer Bestellbestätigung. Ein elektronisches Lieferavis ermöglicht die Rückverfolgung des Warenwegs ohne Systembruch.”

Die 1964 gegründete backaldrin International The Kornspitz Company entwickelt innovative Brotideen und hochwertige, individuelle Backgrundstoffe für die weltweite Backbranche.
Das Sortiment umfasst mehr als 700 Qualitätsrohstoffe für Brot, Gebäck und Feinbackwaren. backaldrin unterstützt seine Kunden – vom Handwerksbäcker bis zum Industriebetrieb – mit serviceorientierten Lösungen.

Nicht nur in Österreich groß

Das internationale Familienunternehmen verfügt weltweit über 20 Tochterfirmen, davon sieben Produktionsstätten; der Firmensitz liegt in der oberösterreichischen Gemeinde Asten. backaldrin beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet 2019 einen Umsatz von 178,5 Mio. € (2018: 174 Mio €).

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL