RETAIL
Cappy greift wieder nach der Sonne … © Andi Bruckner

Cappy-FamilyBrand Managerin Zaneta Ciganova will mit den aktuellen Neuerungen „dem Wunsch der Konsumenten” ent­sprechen.

© Andi Bruckner

Cappy-FamilyBrand Managerin Zaneta Ciganova will mit den aktuellen Neuerungen „dem Wunsch der Konsumenten” ent­sprechen.

Redaktion 04.05.2018

Cappy greift wieder nach der Sonne …

… speziell nach der Morgensonne: Cappy+ und die neuen Cappy Smoothies sollen beim Frühstück punkten.

WIEN. Im Schnitt frühstücken die Österreicher 5,2 Mal pro Woche, 56% täglich und nur 7% nie. 25% trinken Saft zum Frühstück. „Diese Zahlen zeigen, wie wichtig das Frühstück als Mahlzeit ist. Für die fleißigen Frühstücker in diesem Land bietet Cappy ab sofort zwei neue Produktlinien in verschiedenen Varianten für den idealen Start in den Tag”, erklärt Domenico Ribetti, Marketing Manager bei Coca-Cola Österreich. Mit Augenzwinkern ergänzt sie: „Vielleicht bringen wir nun mit Cappy+ und den Cappy Smoothies auch diese sieben Prozent der Österreicher dazu, zu frühstücken.”

In der Tat hat sich die Traditionsmarke auf neue, Kompetenz stärkende Pfade begeben: Der Einstieg in den gut besetzten Smoothie-Markt ist einerseits mutig, andererseits dünkt er unter dem Absender „Cappy” nahezu überfällig. Cappy+ indes folgt dem Trend hin zu den funktionalen Säften, die derzeit besonders gut nachgefragt sind.
Cappy, in Österreich seit 1966, ist als Traditionsmarke mit nahezu 80% Markenbekanntheit stark in den Köpfen der Konsumenten verankert. „Wir setzen nun mit Neuerungen wichtige Schritte in die Zukunft. Es freut uns sehr, dass Tradition und Moderne kein Widerspruch sein müssen”, erläutert Brand Managerin Zaneta Ciganova.

Expertise trifft Trend

Für sie verbindet Cappy die Expertise, Saft und Nektar aus frischen Fürchten zu produzieren, mit neuen Trends. Gesunde Ernährung steht bei vielen Konsumenten an erster Stelle, um körperlich und geistig fit zu sein: „Mit Cappy+ und Cappy Smoothie wird es noch einfacher, Vitamine und Nährstoffe zu sich zu nehmen.” Cappy+ und Cappy Smoothie sind jedenfalls vollgepackt mit Obst und Gemüse und, so Ciganova, „begrüßen die warme Jahreszeit mit offenen Armen.”

„Der Trend hin zur gesundheitsbewussten Ernährung hält an. Wer sich etwas Gutes tun will, nimmt gleich zu Beginn des Tages wichtige Nährstoffe zu sich, um sich den Anforderungen des Alltags zu stellen”, führt die Brand Managerin aus. Früchte in Form von Smoothies seien dabei praktisch und zeitsparend. „Für uns war es deshalb nur ein logischer Schritt, uns mit dem Launch der Cappy Smoothies ein wachsendes und gefragtes Marktsegment zu erschließen”, ergänzt Herbert Bauer, Sales Director beim Abfüllpartner Coca-Cola HBC Österreich.
Erhältlich sind die beiden Smoothies in der 200 ml-Einweg-Glasflasche. Cappy Orange gibt es ab sofort als 100%igen Orangensaft in der 1 l-PET-Flasche; neu ist auch Cappy Apfel als reiner Fruchtsaft und Schwarze Johannisbeere als Nektar. „Wir kommen mit diesen Neuerungen dem Wunsch der Konsumenten nach Erweiterung des Cappy-Sortiments im traditionellen Fruchtsaft- bzw- Nektar-Segment nach”, so Ciganova. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL