RETAIL
Interspar baut in Alt-Erlaa um © Interspar/KBIA Kulmus Bügelmayer GmbH

HochglanzRunderneuerung mit Pfiff, für neun Mio. €: So wird das Interspar-Einkaufszentrum in Alt-Erlaa ab Frühjahr 2020 aussehen.

© Interspar/KBIA Kulmus Bügelmayer GmbH

HochglanzRunderneuerung mit Pfiff, für neun Mio. €: So wird das Interspar-Einkaufszentrum in Alt-Erlaa ab Frühjahr 2020 aussehen.

Redaktion 19.04.2019

Interspar baut in Alt-Erlaa um

Spar modernisiert das Einkaufszentrum im 23. Wiener Bezirk in zwei Bauetappen.

WIEN. Seit 1998 ist das Center Alt-Erlaa mit dem Interspar-Hypermarkt im Süden von Wien in Betrieb – und hat sich weit über die Grenzen des 23. Wiener Gemeindebezirks hinaus als Shoppingdestination bewährt. Bis zum Frühjahr 2020 wird nun komplett modernisiert; die Vorbereitungen sind im Gange, die Bauarbeiten starten Anfang Mai. Während des gesamten Umbaus bleiben der Interspar-Hypermarkt sowie alle anderen Shops im Center Alt-Erlaa geöffnet.

Mehr Fläche, mehr Frische

Das Einkaufszentrum wird in zwei Bauetappen erneuert. Innerhalb eines Jahres entsteht ein vollkommen modernisierter Interspar mit einer vergrößerten Verkaufsfläche von rund 3.500 m². Im neuen Erscheinungsbild ist ein neues Restaurant mit Sonnenterrasse inkludiert. Aber auch innen wird der Markt nicht wiederzuerkennen sein: Ein riesiger Feinschmecker-Bereich, Backstube, Frische-Marktplatz mit Obst & Gemüse, Warenwelten für Produkte des täglichen Bedarfs und viel Platz für regionale Spezialitäten lauten die Assets. Das Investitionskapital beläuft sich auf neun Mio. €. Neben dem Interspar-Hypermarkt punktet das EKZ mit einem breiten Branchenmix, darunter: Bowling Alt-Erlaa, Deichmann, dm drogerie markt, Ernsting’s family, Fitinn, GYM 23, hair fair, Kik Texilien, Landtmann Patisserie, VIP – Vienna International Phone.

Interspar hat in Österreich 73 Standorte und rd. 80 Gastronomiebetriebe (inkl. Café Cappuccino und Maximarkt). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL