RETAIL
Neues Amazon-Verteilzentrum in Wien geht in Betrieb © Go Asset Development
© Go Asset Development

Redaktion 23.02.2021

Neues Amazon-Verteilzentrum in Wien geht in Betrieb

Die Immobilie mit 6.000 m2 Hallenfläche und 700 m2 Bürofläche liegt in der Schemmerlstraße im 11. Wiener Gemeindebezirk und dient als reine Umschlagsfläche.

WIEN. Das neue Verteilzentrum von Amazon für den Großraum Wien wurde Ende letzter Woche, am 19. Februar 2021, in Betrieb genommen. Die Immobilie mit 6.000 m2 Hallenfläche und 700 m2 Bürofläche liegt in der Schemmerlstraße im 11. Wiener Gemeindebezirk und dient als reine Umschlagsfläche ­– die Waren werden in der Früh geliefert und noch am selben Tag in der Stadt weiterverteilt. Entwickelt wurde das City-Logistik-Objekt von dem österreichischen Unternehmen Go Asset.

Das neueste Verteilzentrum von Amazon in Österreich wurde auf einer Industriebrache errichtet, es wurden dafür keine neuen Flächen versiegelt. Überhaupt ist die Immobilie ganz auf Nachhaltigkeit ausgerichtet: Sie verfügt über eine Photovoltaikanlage, Fernwärme wird genutzt, und die Kapazitäten zur Aufrüstung für die Flotten-Elektromobilität wurden geschaffen.

„Amazon hat klare und professionelle Vorstellungen und Vorgaben für ihre modernen Verteilzentren. Als Logistikimmobilien-Experte verstehen wir diese Bedürfnisse und freuen uns, dass wir exakte und nachhaltige Lösungen liefern können“, so Go Asset-Geschäftsführer Andreas Liebsch. (red)

Über Go Asset Development
Als unabhängiges und flexibles Unternehmen mit raschen Entscheidungswegen sowie einer starken Eigenkapitalbasis zählt Go Asset seit der Gründung im Jahr 2006 als Experte für großvolumige Logistik-, als auch City-Logistikprojekte in AT und CEE/SEE.

Unter der Marke Log Center entwickelt Go Asset großvolumige Multi-Tenant-Logistikflächen in Süd- und Osteuropa, die an strategisch ausgezeichneten Verkehrsachsen liegen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL