RETAIL
Zalando: operativer Verlust © Jörg Brueggemann/Ostkreuz

Zalando erhofft sich im Weihnachtsgeschäft einen kleinen Umsatzboost.

© Jörg Brueggemann/Ostkreuz

Zalando erhofft sich im Weihnachtsgeschäft einen kleinen Umsatzboost.

Redaktion 09.11.2018

Zalando: operativer Verlust

BERLIN. Europas größter Online-Modehändler Zalando hofft nach einem verlustreichen dritten Quartal aufs Wintergeschäft. Das Unternehmen rechne dabei mit einem Umsatzwachstum von 20 bis 25%.

Für das Gesamtjahr rechnet der Vorstand allerdings insgesamt nur noch mit einem Umsatzzuwachs am unteren Ende dieser Spanne. Das bereinigte operative Ergebnis (EBIT) soll 150 bis 190 Mio. € erreichen. Im dritten Quartal kletterten die Erlöse um 11,7 Prozent auf 1,2 Mrd. €. Das bereinigte operative Ergebnis fiel mit 38,9 Mio. € negativ aus. Der Konzern hatte bereits mehrfach seine Jahresziele zurückgeschraubt; er litt ebenso wie die übrige Textilbranche unter der Hitzewelle in Europa. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL