CAREER NETWORK
MBA-Programme im Erfolgsduo © redtenbacher.net

WKO-Fachverband UBIT, FH Burgenland und die UBIT-Akademie incite: Diese starke Partnerschaft liefert die Top-Ausbildung für IT- und Unternehmensberater.

© redtenbacher.net

WKO-Fachverband UBIT, FH Burgenland und die UBIT-Akademie incite: Diese starke Partnerschaft liefert die Top-Ausbildung für IT- und Unternehmensberater.

Redaktion 03.08.2018

MBA-Programme im Erfolgsduo

MBA in Management Consultancy und MBA in IT Consultancy.

WIEN. Die digitale Transformation führt zu tiefgreifenden Veränderungen von Strategien, Geschäftsmodellen, Organisationsstrukturen und Unternehmenskulturen. Hier sind vor allem IT- und Unternehmensberater mit ihren digitalen Kompetenzen gefragt. Sie sind Sparringpartner für Österreichs Unternehmen, eine treibende Kraft der Digitalisierung und damit ein wesentlicher Faktor für eine erfolgreiche digitale Transformation ihrer Kundenunternehmen und für die Realisierung sowohl von Effizienz- als auch Wachstumspotentialen. Ihre wissensbasierten Dienstleistungen verlangen hier höchstes Niveau – im Fach-Know-how, in der Methodik, in der Erfahrung und im akademischen Grad.

Die maßgeschneiderten Programme zum MBA in Management Consultancy und MBA in IT Consultancy der Akademie incite des Fachverbandes Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) sind die entsprechende Antwort auf diese Herausforderungen.

„Unsere MBA-Programme haben sich voll bewährt. Sie sind „State-of-the-Art“ und verbinden fachliches Wissen mit der Methodik in der Beratung und Praxisnähe mit Wissenschaft. Wir eröffnen damit der Consultingbranche starke Marktchancen“, freut sich UBIT-Obmann Alfred Harl.

Lösungen aus einer Hand
Ganzheitlicher Zugang, erstklassige Methodenkompetenz und das vertiefende, betriebswirtschaftliche Fachwissen prägen den MBA in Management Consultancy.  Die wichtigen Fachthemen umfassen unter anderem die strategische Unternehmensführung, Informationsmanagement & Digitalisierung, Marketing & Sales Management, Supply Chain Management, die rechtlichen Aspekte der Unternehmensberatungspraxis und vieles mehr.
Die ergänzende Zertifizierung zum „Certified Management Consultant" (CMC), dem internationalen Standard für hohe Beratungsqualität, bietet ein weiteres starkes Qualitätssiegel zur Stärkung der eigenen Wettbewerbssituation.

„Die Kunst erfolgreicher Unternehmensberatung liegt in einem professionellen Ping Pong zwischen Fachbeiträgen und Prozesssteuerungsschritten. Wer dieses Spiel meisterlich beherrscht spielt in der Champions-League. Unternehmen wollen Lösungen aus einer Hand! Für diese „Integrative Beratung“ liefert das MBA-Programm beides: die betriebswirtschaftlichen Anschlussfächer, sowie die erforderliche Prozess-Methodik“, so Prof. Alfred Janes, Wiener Schule der Organisationsberatung.

Next Level für IT-Dienstleister
Der MBA in IT Consultancy macht IT-Experten zu strategischen IT-Beratern für CEOs und Unternehmen. Zudem ebnet es Absolventen den Weg zum Certified Digital Consultant (CDC) - dem Qualitätssiegel für Digitalisierungsberater oder zum Certified Data & IT Security Expert.

„Der digitale Wandel bedeutet nicht nur für Geschäftsmodelle, sondern auch für Führungskräfte „disruptive“ Veränderungen“, erklärt Prof. Hermann Sikora, CEO der Raiffeisen Software GmbH und der GRZ IT Center GmbH, einem der größten österreichischen Banken-Rechenzentren. „Es gilt, Geschäftsmodelle in noch kürzeren Zyklen als bisher kritisch zu hin¬terfragen und die Führungskompetenz aus Leadership und Management konse¬quent weiterzuentwickeln.  Die Tatsache, dass Informations- und Kommunikationstechnologien nicht nur ein „notwendiges Übel“, sondern ein „Lebensnerv“ für erfolgreiches unternehmerisches Handeln sind, wurde und wird allerdings von vielen Topmanagern nur sehr zögerlich und mitunter fast widerwillig akzeptiert. Um die Veränderungspotenziale internalisieren und beim (Re-) Design von Geschäftsmodellen als eine der wichtigsten Leadership-Aufgaben reflektieren zu können, ist fundierte strategische IT-Beratung notwendig.“, so Sikora weiter.

Die akademische Qualitätssicherung beider Programme erfolgt durch das Austrian Institute of Management (aim), die Fachhochschule Burgenland verleiht den akademischen MBA-Grad. Zwei starke Partner, durch die das Niveau und die Qualität der MBAs einmal mehr unterstrichen werden.

Alle Informationen zu den MBAs sind auf www.incite.at/mba abrufbar. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema