CAREER NETWORK
Werkmeister-Rekord © BFI Wien

Franz-Josef Lackinger, Geschäftsführer des BFI Wien.

© BFI Wien

Franz-Josef Lackinger, Geschäftsführer des BFI Wien.

Redaktion 21.08.2020

Werkmeister-Rekord

Trotz Kontakteinschränkungen haben es in der TGA des BFI Wien gleich 120 Werkmeister geschafft.

WIEN. Covid-19 zum Trotz haben in der TGA (Technisch-Gewerbliche Abendschule) des BFI Wien 120 Absolventen und damit mehr als je zuvor die Werkmeisterschule beim ersten Antritt erfolgreich abgeschlossen.

„Bedingt durch die Corona-Krise, haben wir kurzfristig den Unterricht auf Distance Learning umstellen und den Werkstätten- und Laborbetrieb völlig neu strukturieren müssen“, schildert Franz-Josef Lackinger, Geschäftsführer des BFI Wien, die komplexen Rahmenbedingungen. „Dank des Einsatzes aller Beteiligten konnte das letzte Ausbildungssemester aber erfolgreich zu Ende geführt und noch ausständige Prüfungen teils über Video-Konferenzen abgenommen werden. Und trotz der persönlichen Kontakteinschränkungen hat die Betreuung der Abschlussarbeiten nahezu perfekt funktioniert.“


Ausgezeichnete Erfolge
Das spiegelt sich in den Zahlen – 81 Personen schlossen die zweijährige Ausbildung mit „ausgezeichnetem Erfolg“ ab – und in der positiven Resonanz der Absolventen wider. „Vor allem die Tatsache, dass die Ausbildung ohne Zeitverlust abgeschlossen werden konnte, ist von allen Beteiligten sehr honoriert worden“, konkretisiert Lackinger.

Zahlreiche Studierende hatten schon neue Arbeitsbereiche und Positionen in den Betrieben in Aussicht, die sie nun als frischgebackene Werkmeister auch pünktlich einnehmen können. Somit können 17 Personen im Bauwesen, 66 in der Elektrotechnik, 13 in der Kraftfahrzeugtechnik und 24 im Maschinenbau die nächsten Karriereschritte mit einem angesehenen Bildungsabschluss in der Tasche in Angriff nehmen. (pj)

www.tga-wien.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL