DESTINATION
Wenn das Gute liegt so nah © Hotel Sacher (2)

Hilfe für den Tourismus Ziel der Aktion ist es, im Zuge der Hotelwoche für ­stärkere Buchungszahlen in der Tourismusbranche, die sehr unter den Auswirkungen der Corona-­Pandemie leidet, zu sorgen.

© Hotel Sacher (2)

Hilfe für den Tourismus Ziel der Aktion ist es, im Zuge der Hotelwoche für ­stärkere Buchungszahlen in der Tourismusbranche, die sehr unter den Auswirkungen der Corona-­Pandemie leidet, zu sorgen.

Redaktion 06.11.2020

Wenn das Gute liegt so nah

Die österreichische Hotelwoche bietet Urlaubern die Möglichkeit, in einigen der besten Hotels des Landes vergünstigt zu übernachten.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Manchmal muss man gar nicht weit reisen, um einen schönen und erholsamen Urlaub zu verbringen. Das wird vielen Österreichern gerade während der Corona-Pandemie klar, denn viele Auslandsurlaube werden abgesagt oder müssen storniert werden. Das bietet die perfekte Möglichkeit, die Heimat zu erkunden und einen unvergesslichen Urlaub in Österreich zu verbringen.

Gerade für die Vorweihnachtszeit ist es empfehlenswert, Urlaub in Österreich zu planen: Die Hotelwoche bietet die Gelegenheit, die Schönheit des Landes neu zu entdecken!

Die Hotelwoche im Detail

Ob idyllische Auszeit in der Südsteiermark oder aufregender Städtetrip in Wien, bei den 30 teilnehmenden Hotels lässt sich für jeden Urlaubswunsch etwas finden. Mit dabei sind u.a. Spitzenbetriebe wie die Sacher Hotels in Salzburg und Wien, die zu den besten Luxushotels weltweit zählen, das Werzer’s am Wörthersee, das Courtyard by Marriott in Linz oder das Hotel am Stephansplatz in Wien.

Die erste Hotelwoche Österreichs findet vom 5. bis zum 12. Dezember statt. Dabei werden 7 Nächte zum Preis von 4 bzw. 3 Nächte zum Preis von 2 inklusive Frühstück oder Halbpension angeboten. Die Zimmer können auf der offiziellen Website der Hotelwoche gebucht werden:

https://gastronews.wien/club/hotelwoche

Partner der Hotelwoche sind Transgourmet, American ­Express und die Österreichische Hotel- und Tourismusbank.
„Schwierige Zeiten erfordern mutige Konzepte und starke Partnerschaften”, ist ÖHT-Generaldirektor Wolfgang Kleemann von der Hotelwoche überzeugt.

Wichtiger Hinweis

Zu Redaktionsschluss wurde medianet bestätigt, dass die Hotelwoche trotz Corona stattfinden wird!

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL