FINANCENET
Cash stays King © PantherMedia / Aleksandrasova

Nur zwölf Prozent der Befragten in Österreich erwarten, dass der Digitale Euro das Bargeld ersetzen wird.

© PantherMedia / Aleksandrasova

Nur zwölf Prozent der Befragten in Österreich erwarten, dass der Digitale Euro das Bargeld ersetzen wird.

Redaktion 16.09.2022

Cash stays King

Zahlungsverhalten: Bargeld-Nutzung ist in Österreich weiterhin Nummer eins – digitale Bezahldienste legen zu.

WIEN. Cash ist weiter die beliebteste Zahlungsmethode: Zwar war die Nutzung von Bargeld in den Jahren 2019 bis 2021 stetig gesunken, 2022 ist die Nutzung von Bargeld jedoch wieder leicht gestiegen.

So zahlten laut einer Umfrage der Management- und Technologieberatung BearingPoint in Österreich und Deutschland. 77% der Befragten in Österreich und 69% in Deutschland häufig mit Bargeld. Insbesondere bei der älteren Generation (45+) ist Bargeld mit Abstand die beliebteste Zahlungsmethode.
In den nächsten zwei Jahren gänzlich auf Bargeld zu verzichten, können sich nur 13% der Deutschen und Österreicher vorstellen. Ganze 74% der befragten Österreicher und 65% der Deutschen sehen in den nächsten zehn Jahren keine Abkehr vom Bargeld. Neben der „Vertrautheit” (59%) zählt in Österreich die „Anonymität” (58%) zu den wichtigsten Eigenschaften bei der Nutzung von Bargeld.

Vertraut und anonym

Zwar ist auch in Deutschland die „Vertrautheit” (57%) am wichtigsten, doch die „Anonymität” landet mit 44% noch hinter den Eigenschaften „Schnelligkeit” (48%) und „jederzeit verfügbar” (45%).

Digitale Bezahldienste gewinnen immer weiter an Beliebtheit: In beiden Ländern sind die Eigenschaften „schnell” und „komfortabel” führend. In Österreich gehört „hygienisch sicher” bei digitalen Bezahldiensten weiterhin zu den Top-3-Eigenschaften.

Hygienisch und direkt

Während in Deutschland letztes Jahr „hygienisch sicher” noch zu den Top-3-Eigenschaften gehörte, ist nun den Deutschen die „direkte Zahlungsbestätigung” wichtiger.

In Österreich hat PayPal im Ländervergleich mit 45% Nutzungshäufigkeit noch Luft nach oben. In Deutschland wird PayPal besonders häufig genutzt und verzeichnet einen Anstieg um drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr; mit 61% liegt es in der Nutzungshäufigkeit acht Prozentpunkte hinter dem Spitzenreiter Bargeld.
Der Digitale Euro ist rund jedem dritten Österreicher bzw. Deutschen noch unbekannt. 19% der Österreicher, aber nur 15% der Deutschen sehen den Digitalen Euro als ergänzendes Zahlungsmittel zu vorhandenen Zahlverfahren. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL