FINANCENET
Erstmals digitale Aktien © Conda

Conda-Gründer Paul Pöltner realisierte die erste Aktiendigitalisierung.

© Conda

Conda-Gründer Paul Pöltner realisierte die erste Aktiendigitalisierung.

Redaktion 13.09.2018

Erstmals digitale Aktien

Erfolgreich rechtliches Neuland betreten.

WIEN. Die österreichische, europaweit agierende Crowdinvesting- Plattform Conda AG hat eigene Namensaktien mit digitalen Token verbunden und diese an die bestehenden Aktionäre der Gesellschaft übertragen. Der Marktführer in D-A-CH und CEE verbindet Firmen auf Finanzierungssuche und Kleininvestoren miteinander; auf Conda präsentieren sich innovative Start-ups, etablierte KMUs und Immobilienprojekte. Nun haben die beiden Conda- Gründer Paul Pöltner und Daniel Horak mithilfe von Schönherr Rechtsanwälte unter der Federführung von Thomas Kulnigg diese Vision realisiert und können als eines der ersten Unternehmen anderen europäischen Firmen bei Aktienemissionen auf Blockchain helfen. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema