FINANCENET
Rot-weiß-rot ist zurück © Daniel Hinterramskogler

Fritz Mostböck, Leiter des Erste Group Research: Insgesamt günstiges wirtschaftliches Umfeld.

© Daniel Hinterramskogler

Fritz Mostböck, Leiter des Erste Group Research: Insgesamt günstiges wirtschaftliches Umfeld.

reinhard krémer 07.07.2017

Rot-weiß-rot ist zurück

Erste Group Fritz Mostböck: ATX ist 2017 deutlicher Outperformer – welche die Top-Picks sind, lesen Sie hier.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Die Wiener Börse ist wieder im Aufwind und dominiert durch CEE: Nach Marktkapitalisierung gewichtet, erwirtschaften etwa 75% der ATX-Unternehmen erhebliche Anteile von Umsatz und Ertrag in CEE-Ländern. Diese ökonomische wie sektorale Diversifikation erzeugt in Summe eine robustere wirtschaftliche Entwicklung. Der Rest der Unternehmen besitzt großteils erfolgreiche Markt- und Kostenführerschaft in globalen Nischen, meint Fritz Mostböck vom Erste Group Research: „Im Niedrigzinsumfeld bleiben Dividenden- und Gewinnrenditen attraktiv.”

Die Top-Werte der Erste Group

„Globales Wachstum sollte als Treiber für Andritz dienen, daneben gefallen uns Bauwerte und hier besonders Strabag und Palfinger”, meint Christoph Schultes, Erste Group Analyst CEE Equity Research. Auch die Raiffeisenbank International steht auf der Empfehlungsliste der Erste Group: „Langfristig steigende Renditen, eine verbesserte Kapitalisierung und eine günstige Bewertung sprechen für die RBI. Weitere Top-Picks der Erste Group: CA Immo (starker Cashflow und attraktives Portfolio), Österreichische Post und Uniqa (Dividende, aber erst wieder im nächsten Jahr).

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL