FINANCENET
Sachwert mit Potenzial © Wolfgang Habermayer

Wolfgang Habermayer

© Wolfgang Habermayer

Wolfgang Habermayer

Redaktion 18.09.2018

Sachwert mit Potenzial

Um sich ein wertvolles Streichinstrument leisten zu können, mussten Musiker vor 20 Jahren rund 10 Jahresgehälter aufwenden.

WIEN. Heute müssten sie über 20 Jahre dafür arbeiten, was sich kaum jemand leisten kann, unabhängig davon wie talentiert er ist. Diese Problematik hat der Wertpapierberater und musisch höchst engagierte Dr. Wolfgang Habermayer erkannt und neben seiner Beratungsfirma die Merito String Instruments Trust GmbH gegründet. In der Zwischenzeit hat er bereits für zahlreiche Klienten hochwertige Streichinstrumente ankaufen und sie namhaften Künstlern von den Wiener Philharmonikern bis hin zum Artemis Quartett zur Verfügung stellen können – mit beachtlicher Rendite.

Wie kamen Sie auf die Idee Streichinstrumente anzukaufen?

Habermayer: Ein Künstler hat mich vor Jahren angesprochen, ob ich jemanden kenne, der eine Geige ankaufen und sie einem Musiker leihen würde. Zuerst war ich skeptisch, doch dann habe ich mich lange mit dem Thema auseinandergesetzt, denn es geht ja nicht nur um den Ankauf allein, sondern auch um die Authentizität, Provenienz, den Zustand des Instruments, die Versicherung, u.v.a.m. Schlussendlich habe ich rasch einen Käufer gefunden und die Merito String Instruments Trust GmbH gegründet.

Warum sind alte Instrumente so gefragt?

Habermayer: Es ist der unvergleichliche Klang. Da es natürlich immer weniger alte, gut bespielbare Instrumente gibt, werden sie immer teurer.

Was hat ein Investor von so einer Anlage?

Habermayer: Ich bevorzuge Käufer, die nicht vordergründig die Rendite suchen, sondern die Philanthropie, d.h. Künstlerinnen und Künstler unterstützen. Die emotionale Rendite steht dabei im Vordergrund. Allerdings, und das ist natürlich ein positiver Zusatzeffekt, haben Streichinstrumente eine durchschnittliche Wertsteigerung von rd. 7 Prozent.

Wie lange muss ein Investor das Instrument behalten?

Habermayer: Wir vereinbaren eine möglichst langfristige Behaltedauer. Musikerinnen bzw. Musiker haben auf Jahre hinaus ihre Auftritte zu planen, daher benötigen sie Sicherheit. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL