FINANCENET
US-Firmen ziehen Geld ab © AFP/Bryan R. Smith
© AFP/Bryan R. Smith

Redaktion 24.05.2019

US-Firmen ziehen Geld ab

WIEN. Laut einer Studie der internationalen Unternehmensberatung A.T. Kearney ziehen US-Firmen, ausgelöst durch die US-Steuerreform, ihre Gewinne aus Europa ab. Die Folge: Ein dickes Minus von 73%. Unter den Gewinnern des Rankings findet sich allerdings Österreich. Laut dem „Foreign Direct Investment Confidence Index 2019 (FDICI)” – eine jährliche Befragung von mehr als 500 Führungskräften der Top-Unternehmen aus 30 Ländern – zählt die Alpenrepublik zu den Top-3-Aufsteigern des Jahres. Die Schweiz verlor vier Plätze, liegt aber immer noch weit vor Österreich (21.) auf dem 13. Platz. Deutschland rangiert hinter den USA auf Platz 2. Auf Kanada (-1) folgen das Vereinigte Königreich auf Platz 4 und Frankreich (+2) auf Platz 5. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL