FINANCENET
Was bringt 2020? © APA/AFP/Johannes Eisele

Am Anlagemarkt geht der Trend auch im nächsten Jahr eindeutig neuerlich in Richtung US-Aktien.

© APA/AFP/Johannes Eisele

Am Anlagemarkt geht der Trend auch im nächsten Jahr eindeutig neuerlich in Richtung US-Aktien.

Redaktion 13.12.2019

Was bringt 2020?

Wie es auf den Kapitalmärkten im nächsten Jahr weitergehen kann, fasst Ingrid Szeiler, CIO der Raiffeisen KAG, zusammen.

WIEN. Das heurige Jahr war nicht so schlecht für Anleger: „Mit Kursanstiegen bei globalen Aktien von derzeit über 22 Prozent wird es das Jahr 2019 in die Top Ten der letzten 50 Jahre schaffen”, sagt Ingrid Szeiler, CIO der Raiffeisen KAG.

Im nächsten Jahr könnte es ruhig weitergehen: „Nur ein einziges Mal in den letzten 50 Jahren folgte auf ein besonders gutes Aktienjahr ein großer Absturz – nämlich im Jahr 2000”, so Szeiler. Sie sieht folgendes Szenario: Der Brexit war bereits zuletzt nicht mehr marktbewegend und wird es auch 2020 nicht sein.

Orange unter Kontrolle

In den USA wird der amtierende Präsident alles für eine starke Wirtschaft und einen steigenden Aktienmarkt tun. Vor allem wird er den Handelskrieg nicht weiter eskalieren lassen. Der Trend geht eindeutig neuerlich in Richtung US-Aktien. Eine weitere US-Zinssenkung „ist aus unserer Sicht durchaus realistisch”, so die Expertin.

Die internationalen Rohstoffmärkte bewegen sich in den letzten Monaten ohne klaren Preistrend seitwärts. Politischen Risikofaktoren stehen schwächere Nachfrageaussichten –schwächere Konjunkturdaten in den letzten Monaten – gegenüber, sagt Raiffeisen-CIO Ingrid Szeiler. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL