HEALTH ECONOMY
Forschungserfolge aus Wien © Marinomed

Das börsennotierte Biotechunternehmen Marinomed baut das Angebot aus.

© Marinomed

Das börsennotierte Biotechunternehmen Marinomed baut das Angebot aus.

Redaktion 20.03.2020

Forschungserfolge aus Wien

WIEN. Die börsennotierte Marinomed Biotech AG hat mit ihrer Marinosolv-Technologieplattform in präklinischen Studien offenbar vielversprechende Ergebnisse für weitere Anwendungsgebiete erzielt. Die nun getesteten Substanzen werden bei unterschiedlichen Krankheiten wie Asthma, entzündliche Augenerkrankungen und Allergien entweder einzeln oder in Kombination mit anderen Arzneistoffen lokal eingesetzt. Aufgrund der lokalen Anwendung in Auge, Lunge oder Nase biete Marinosolv auch bei diesen Wirkstoffen entscheidende Vorteile. Eine verbesserte Löslichkeit bedeutet, dass mit niedrigeren Dosierungen höhere Mengen an Wirkstoff am Zielort ankommen und dadurch die Wirksamkeit erhöht werden kann. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL