INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Begleiter in eine nachhaltige Zukunft © Robert Polster

Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG

© Robert Polster

Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG

Helga Krémer 01.07.2022

Begleiter in eine nachhaltige Zukunft

Die 2. Auflage des Nachhaltigkeits-Guides für KMU und Genossenschaften nimmt sich der Energiewende und erneuerbaren Energiegenossenschaften an.

WIEN. Im Oktober vergangenen Jahres haben der Volksbanken-Verbund und der Österreichische Genossenschaftsverband (ÖGV) unter dem Titel „So geht Nachhaltigkeit für KMU und Genossenschaften“ erstmals einen Ratgeber veröffentlicht, der interessierten Unternehmen den Weg in eine nachhaltige Zukunft erleichtern soll. Nun wurde die Broschüre in einer zweiten Auflage veröffentlicht.

Im Fokus der Fortsetzung stehen aus aktuellem Anlass die Energiewende sowie die Gründung von erneuerbaren Energiegemeinschaften. Dazu erklärt Gerald Fleischmann, Generaldirektor der Volksbank Wien AG und Sprecher des Volksbanken-Verbundes: „Der Klimawandel, die Coronapandemie und zuletzt auch der Ukrainekrieg machen deutlich, dass an Nachhaltigkeit kein Weg mehr vorbeiführt. Europa wurde vor Augen geführt, wie abhängig wir noch immer von Öl und Gas sind. Im Rahmen unserer zweiten Nachhaltigkeitsbroschüre zeigen wir gemeinsam mit dem ÖGV auf, wie Unternehmen die Transformationen schaffen können und welch maßgebliche Rolle Energiegenossenschaften bei der Erreichung der Energiewende spielen.“

Nachhaltigkeit bedeutet Zukunftsfähigkeit
Die neue Ausgabe des Nachhaltigkeits-Guides für KMU und Genossenschaften skizziert, warum Nachhaltigkeit alle etwas angeht und dabei nicht nur als Herausforderung, sondern auch als strategische Chance mit einem attraktiven Geschäftspotenzial verstanden werden sollte. Denn: Nur wer nachhaltig wirtschaftet, ist fit für die Zukunft. Der Volksbanken-Verbund und der ÖGV präsentieren im Rahmen der neuen Publikation eine Reihe vorbildlicher Projekte von Kundinnen und Kunden, die bereits nachhaltig wirtschaften oder Nachhaltigkeit sogar als Geschäftszweck implementiert haben.
„Darüber hinaus zeigen wir den Leserinnen und Lesern, wie Energiegenossenschaften funktionieren, wer bei der Gründung behilflich ist und wie wir uns als Volksbanken-Verbund bereits seit Jahren bei erneuerbaren Energieprojekten engagieren. Aktuell sind wir mit dem ÖGV und der Firma PowerSolution eine Kooperation eingegangen, die die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen forciert“, so Fleischmann. Auch dies ist in der neuen Ausgabe der KMU-Broschüre nachzulesen.

Nachhaltigkeitsreigen mit respACT
Neben der Umsetzung ihrer eigenen, umfangreichen Nachhaltigkeitsstrategie sieht sich der Volksbanken-Verbund in der Pflicht, seinen Kundinnen und Kunden beratend zur Seite zu stehen. „Dabei wollen wir insbesondere KMU und Genossenschaften auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft begleiten“, sagt Fleischmann. Und so geht heuer auch der Veranstaltungsreigen zum Thema Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit den CSR-Experten von respACT in die nächste Runde. Den Auftakt bildete das Event am 9. Juni 2022 in den Hallen ÖGV in Wien. Unter dem Titel „Nachhaltigkeit: Chancen und Herausforderungen für KMUs in der Praxis“ folgten zahlreiche Kunden der Einladung der Volksbank Wien AG und diskutierten unter anderem darüber, wie man Unternehmen an nachhaltigen Zielen ausrichten kann. Weitere Veranstaltungen in den Bundesländern sind im Herbst geplant.
Der kostenlose Ratgeber „So geht Nachhaltigkeit für KMU und Genossenschaften: Schwerpunkt Energiewende“ ist unter https://volksbank.at/nachhaltigkeitsbroschuere zum Download verfügbar. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL