INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Logistik mit (Hermes-)System © Kurier/Ferry Ronar

Die Hermes-Gewinner auf einen Blick.

© Kurier/Ferry Ronar

Die Hermes-Gewinner auf einen Blick.

Redaktion 09.05.2019

Logistik mit (Hermes-)System

Cargometer reüssierte (auch) auf internationaler Ebene.

WIEN. „Ritterschlag“ für die heimische Transport- und Logistikbranche in der Hofburg: Im Rahmen des Galaabends der Europäischen Logistik wurde zum siebten Mal der „Hermes Verkehrs.Logistik.Preis“ vergeben. Die WKO-Bundessparte Transport und Verkehr prämierte in Kooperation mit dem „Logistik.Kurier“ Unternehmer, die sich für die Sicherheit am Arbeitsplatz, Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter sowie für Nachhaltigkeit und Supply Chain in ihren Betrieben engagieren. Vergeben wurden außerdem ein Hermes-Preis an die besten KMU sowie die IFOY Awards (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year), wobei einer davon in Österreich blieb.

Ehrengast war der deutsche Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Andreas Scheuer; sein Statement: „Ohne Lieferdienste und Logistik geht gar nichts mehr. Die Einkaufsgewohnheiten der Menschen haben sich grundlegend geändert. Ein Klick in der App genügt und alles kommt innerhalb kürzester Zeit nach Hause. Wir müssen daher mobil und digital alles so verzahnen, dass es für den Menschen sinnvoll ist.”

Die Preisträger
Die Expertenjury unter dem Vorsitz von WKO-Bundesspartenobmann Transport und Verkehr, Alexander Klacska, entschied, welche Projekte ausgezeichnet wurden:
Bildung: Österreichische Post AG
Nachhaltigkeit: Stadt Graz Verkehrsplanung
Sicherheit: Jungheinrich
Supply Chain Management: Gebrüder Weiss GmbH
Bestes KMU: Gruschina Transport und Vermietungs GmbH
Ehrenpreis Entrepreneur: Jochen Döderlein (Stern & Hafferl Verkehrsgesellschaft)
Ehrenpreis International für herausragende Leistungen: Michael ten Hompel vom Frauenhofer-Institut

Beim IFOY Award waren hier 15 Produkte und Lösungen nominiert, 29 Juroren aus 20 Ländern gaben ihr Votum ab:
Counter Balanced Truck: UniCarriers Europe AB
Kategorie Warehouse Truck: Jungheinrich (Hamburg)
Kategorie AGV & Intralogistics Robot: Still (Hamburg)
Kategorie Intralogistics Software: Cargometer GmbH (Wien)
Kategorie Special of the Year: The Raymond Corporation (USA)
Kategorie Startup of the Year: Workaround GmbH (München)

Sehr innovative Wiener
Die Cargometer GmbH wurde für ihr On-the-fly Freight Dimensioning ausgezeichnet. Unter dem englischen Namen brachten die Wiener ein Tool für die Frachtvermessung am fahrenden Stapler auf den Markt. Die 3D-Objektvermessung erfolgt über Kameras, die auf den Hallentoren installiert werden. Die Software bietet selbst gut organisierten Firmen die Möglichkeit, ihren Ertrag durch korrekte Tarifermittlungen für die Fracht noch zu steigern. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL