MARKETING & MEDIA
17 Jahre Leidenschaft © Katharina Schiffl

Michaela Lefor Lefor Oberbauer betreut große internationale Brands, ­österreichische Marken sowie Klein- und Mittelbetriebe.

© Katharina Schiffl

Michaela Lefor Lefor Oberbauer betreut große internationale Brands, ­österreichische Marken sowie Klein- und Mittelbetriebe.

Redaktion 02.11.2018

17 Jahre Leidenschaft

Hunderte Events, Seminare, Promotions und Incentives, Kabarettfestival und Kochmeisterschaft: die Livemarketing-Agentur Lefor Oberbauer.

WIEN. „Kommunikation mit Leidenschaft” hat sich die Wiener Event- und Veranstaltungsagentur Lefor Oberbauer auf die Fahnen geschrieben. Die Agentur mit Schwerpunkt im „Below the Line”-Bereich ist seit über 17 Jahren am Markt. Lefor Oberbauer stellt nicht nur Kunden ihr Know-how zur Verfügung, sondern entwickelt auch eigene Formate; das bekannteste ist das Wiener Kabarettfestival. Köpfe der Agentur sind Michaela Lefor und Thomas Oberbauer.

„Wir sind mit Events, Incentives und Promotionaktivitäten groß geworden”, erzählt Michaela Lefor, „und ab einem gewissen Zeitpunkt wollten wir auch eigene Projekte machen. Unser größtes – eigenes – Projekt ist das Wiener Kabarettfestival, das heuer schon zum achten Mal im Wiener Rathaus stattgefunden hat, das größte Kabarettfestival Österreichs.”

Tolles Team, treue Kunden

Neuestes Projekt sind die Österreichischen Hobbykochmeisterschaften, die im Frühjahr dieses Jahres über die Bühne gingen. Dafür war ein eigener Verband, der erste österreichische Koch- und Genussverband, gegründet worden. „Kulinarik entspricht heute dem Zeitgeist”, sagt Lefor, „und rund um Kulinarik und Genuss schnüren wir dann spannende Pakete.” Lefor Oberbauer betreut große internationale Brands, österreichische Marken sowie KMU, „kreuz und quer durch viele Branchen. Gerade das macht es nicht nur noch interessanter, es schafft auch einen Erfahrungsschatz für unterschiedlichste Herangehensweisen”, ergänzt Oberbauer. „Lefor Oberbauer gibt es jetzt schon seit 17 Jahren, wir gehören sicher schon zu den ‚Dinosauriern' der österreichischen BTL-Agenturen.”

„Wir haben ein fantastisches Team um uns”, sagt Lefor „und Kunden, die von Anfang an dabei sind.” Das sei „das Schönste für eine Agentur, wenn man sich eine richtige Vertrauensbasis aufbaut, die dann über all die Jahre hält. Gleichzeitig versuchen wir, uns immer wieder zu fordern, Neues zu entdecken und zu entwickeln. Die Kunden sind zunehmend auf der Suche nach Neuem, niemand will dauernd Angebote von der Stange.”
Ein großes Thema ist die Digitalisierung. Oberbauer: „Man muss allerdings abwägen, intelligent und überlegt vorgehen.” Die Eventbranche lebt von Emotion: „Krampfhafte digitale Angebote ohne inhaltlichen Kontext ersetzen Gott sei Dank noch lange nicht die Interaktion der Menschen auf einer Veranstaltung, unter- und miteinander.” (cr/sb)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL