MARKETING & MEDIA
3,9 Mio. sahen Nordische Ski-WM im ORF AFP Christof Stache
AFP Christof Stache

Redaktion 06.03.2017

3,9 Mio. sahen Nordische Ski-WM im ORF

Topwert für Teamspringen von der Großschanze.

WIEN. Für Österreich mit fünf Medaillen höchst erfolgreich ist die Nordische Ski-WM in Lahti am 5. März zu Ende gegangen. Insgesamt 3,919 Mio. Wintersportfans (weitester Seherkreis), das sind 53% der heimischen TV-Bevölkerung, ließen sich die insgesamt mehr als 47-stündigen ORF-Übertragungen nicht entgehen. Reichweiten-Spitzenreiter war dabei das Teamspringen von der Großschanze am 4. März mit 718.000 Zusehern bei 40% Marktanteil (33 bzw. 34% in den Zielgruppen 12–49 bzw. 12–29 Jahre). Auf den Plätzen zwei und drei folgen mit dem Spezialspringen von der Großschanze (676.000 Zuschauer am 2. März) und dem Springen von der Normalschanze (592.000 am 25. Februar) zwei weitere Sprungbewerbe.

Damit aber noch nicht genug der winterlichen Großereignisse: Ab 18. März berichten ORF Sport + live und ORF eins in Zusammenfassungen täglich von den Special Olympics in Schladming und Graz; bereits ab 7. März berichten ORF eins bzw. ORF Sport + von der FIS Snowboard- und Freestyle-WM in der Sierra Nevada. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema