MARKETING & MEDIA
Accor launcht “Heart of Hospitality”-Podcast © Accor
© Accor

Redaktion 14.10.2021

Accor launcht “Heart of Hospitality”-Podcast

Der Heart of Hospitality-Podcast ist Teil einer gleichnamigen paneuropäischen Branchenplattform. Geschichten aus der gesamten Branche sollen unter #HeartOfHospitality geteilt werden.

WIEN. Accor präsentiert „Heart of Hospitality“ – eine offene, branchenweite Kampagne, die Menschen und Geschichten aus dem Gastgewerbe eine Bühne gibt. Zentraler Pfeiler von „Heart of Hospitality“ ist neben einer eigenen Micro-Website ein einzigartiger, gleichnamiger Branchen-Podcast unter der Leitung von Duncan O'Rourke, CEO Accor Northern Europe. Ab sofort mit Episode 1 online, erzählt die Podcast-Serie Geschichten vom Leben in der Hospitality-Branche.

„Bei Accor ist der Mensch im Mittelpunkt. Denn die Hospitality Branche hat Herz. Das ist was in unserer Branche zählt: Die Menschen – unsere Beschäftigten, unsere Partner und unsere Gäste. Jeder Hospitality-Betrieb lebt davon, dass leidenschaftliche, kreative und hart arbeitende Menschen jeden Tag mit Leib und Seele ihren Job machen. Es sind die Erlebnisse, emotionalen Verbindungen und Momente, die unsere Branche ausmachen. Das ist der Grund, warum unser Sektor so bedeutend ist und warum er in den letzten 18 Monaten so sehr vermisst wurde", sagt Duncan O'Rourke, CEO von Accor Northern Europe.

Hospitality-Experten im Austausch
Zu den Interviewpartnern der ersten sechs Episoden gehören sowohl weltweit führende Hospitality-Persönlichkeitenwie MPS Puri und Filip Boyen als auch zukünftige Führungskräfte, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen. Folgende Themen werden dabei diskutiert:

. Gastronomie und der Glamour der Hospitality: MPS Puri teilt seine Leidenschaft für Hospitality
. Die Zukunft des Gastgewerbes: Junge Talente und Bildung
. Frauen im Gastgewerbe
. Epikureischer Lebensstil: Im Gespräch mit Köchen
. Besser Bauen in der Zukunft: Nachhaltigkeit und Hospitality
. Luxuriöse Reisen: Die Entdeckung der Welt: Filip Boyen über Reisen nach Covid

Plattform für 173 Millionen Beschäftigte
Die Hospitality-Branche war von Covid-19 stark betroffen, aber sie erholt sich, öffnet wieder und schafft Arbeitsplätze, Möglichkeiten und Erlebnisse – so wie sie das immer getan hat. Vor der Pandemie zeigten die Zahlen des World Trade & Tourism Council (WTTC) einen globalen Beitrag von 8,8 Billionen USD zur Weltwirtschaft im Jahr 2018, was 10,4 Prozent des weltweiten BIPs entspricht. Darüber hinaus war 2018 das Wachstum der Reise- und Tourismusbranche mit 3,9 % höher als das der Weltwirtschaft (3,2 %).

„Jede zehnte Beschäftigungsmöglichkeit kommt aus der Hospitality- und Reiseindustrie. Covid hat die Branche sehr stark betroffen, aber es gibt klare Anzeichen für eine steigende Nachfrage und Erholung. Wir stehen aber vor anderen Herausforderungen: Durch die Pandemie haben viele Arbeitnehmer:innen dauerhaft die Branche gewechselt. Zudem sind viele Saisonarbeitskräfte während der Pandemie in ihre Heimat zurückgekehrt und dort geblieben. Der Fachkräftemangel hat sich dadurch verstärkt. Wir müssen deshalb qualifizierte Arbeitskräfte für uns gewinnen, die für ihren Beruf brennen“, so O'Rourke weiter.

Trotz dieser Herausforderungen und all der Auswirkungen, die die Welt in den letzten eineinhalb Jahren erlebt hat, öffnen die Beschäftigten der Hospitality jeden Tag die Türen, um sich um ihre Gäste zu kümmern und Erlebnisse zu schaffen. „Diese Widerstandsfähigkeit, Leidenschaft, Kreativität und Gastfreundlichkeit ist einzigartig in unserer Branche und ich bin sehr stolz darauf, ein Teil davon zu sein. Wir haben `Heart of Hospitality´ ins Leben gerufen, um 173 Millionen Beschäftigten eine Stimme zu geben. Als weltweit führendes Hospitality-Unternehmen sind wir stolz darauf, das Leben und die Geschichten der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der gesamten Branche in den Mittelpunkt zu stellen", so Duncan O'Rourke, abschließend.

Der neue Podcast ist Teil einer gleichnamigen paneuropäischen Branchenplattform. Accor lädt dazu ein, Geschichten aus der gesamten Industriebereich online unter #HeartOfHospitality zu teilen. Der Name leitet sich dabei von „Heartist®" ab, Accors Bezeichnung für seine Mitarbeiter:innen. Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern für „Herz" und „Künstler" zusammen und verdeutlicht das Handwerk und die Sorgfalt der Branche.

Die Hospitality-Branche ist bekannt für Geschichten von weltweit führenden Persönlichkeiten, die einst hinter einer Bar oder in der Hotel-Rezeption angefangen haben. Dies gilt für den globalen Führungskreis von Accor ebenso wie für die Führungskräfte anderer großer Hospitality-Unternehmen. Es ist ein Bereich, der auf Geschichten aufbaut – Geschichten von Menschen, von besonderen Anlässen und lang erträumten Reisen, von Momenten und Erinnerungen, die ein Leben lang bleiben. Heart of Hospitality erzählt künftig Geschichten von Gästen und Mitarbeiter:innen und deren einzigartigen, persönlichen Geschichten.

Ganz gleich, ob es sich um einen besonderen Moment in einem Hotel oder eine Gaststätte handelt, eine Person, die einen Moment zu etwas Besonderem gemacht hat, oder die Geschichte einer außergewöhnlichen Karriere - jeder hat eine Geschichte, die mit dem Gastgewerbe verbunden ist und die es sich zu erzählen lohnt. Accor lädt ein, genau diese Geschichten zu teilen oder einen Hospitality Mitarbeiter zu nominieren. Sei es auf Instagram unter #HeartOfHospitality oder per E-Mail an stories@heart-of-hospitality.com.

Hier gehts zum Podcast:

Heart of Hospitality – The world of hospitality (heart-of-hospitality.com)

Heart of Hospitality (@heart.of.hospitality) Instagram Photos und Videos

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL