MARKETING & MEDIA
Antenne Steiermark feiert 20 Jahre Christopher Jörgler
Christopher Jörgler

Redaktion 22.09.2015

Antenne Steiermark feiert 20 Jahre

Privatradio ging vor 20 Jahren on Air.

Graz. Das Privatradio Antenne Steiermark feiert Geburtstag: Am 22. September 1995 ging der Sender um 9.55 Uhr mit dem Disco-Klassiker "Born to Be Alive" erstmals on air. Die steirische Antenne war damit der erste heimische Sender, der mit einer Privatradiolizenz starten konnte. Der Großteil der österreichischen Privatsender durfte wegen rechtlicher Auseinandersetzungen um Lizenzen und Privatradiogesetz erst am 1. April 1998 beginnen. "Österreich war damals das Medien-Albanien - als letztes europäisches Land, das Privatradio machen durfte", sagte Antenne-Geschäftsführer Rudolf Kuzmicki, der damals Marketingleiter des Senders war am Dienstag in einer Aussendung.

Der neue Privatsender kam bald auf respektable Hörerzahlen und setzte in den ersten Jahren in der Steiermark vor allem dem ORF-Radio Ö3 stark zu. Ö3 entwickelte sich in der Folge zum Formatradio und konnte sich so gerade noch rechtzeitig auf den Start des Privatradios im Jahr 1998 vorbereiten. "Damals hat uns kaum jemand einen Erfolg zugetraut", so Kuzmicki. Heute erreicht der Sender 250.000 Hörer täglich und kommt in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen auf 22 Prozent Marktanteil. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL