MARKETING & MEDIA
BFI ExpertenClub: „Karrierekiller Angst?“ BFI Wien/APA-Fotoservice/Preiss

Valerie Höllinger, BFI Wien, Rednerin Bettina Stackelberg und Sabrina Oswald, Futura.

BFI Wien/APA-Fotoservice/Preiss

Valerie Höllinger, BFI Wien, Rednerin Bettina Stackelberg und Sabrina Oswald, Futura.

Redaktion 18.04.2016

BFI ExpertenClub: „Karrierekiller Angst?“

In der „Labstelle“ Wien wurde das Thema „Angst“ aus der Tabuzone geholt.

WIEN. „Wir müssen das Thema Angst aus der Tabuzone holen“, lautete das Plädoyer von Bettina Stackelberg im Rahmen des ExpertenClub des BFI Wien zum Thema „Karrierekiller Angst?“ am 13. April 2016 in der „Labstelle“ in Wien.

Stackelberg ist seit insgesamt 25 Jahren Trainerin, Business-Coach, Buchautorin  (u.a.: „Angstfrei arbeiten. Selbstbewusst und souverän im Job.“) und Rednerin. In ihren Begrüßungsworten betonte BFI Wien Geschäftsführerin Valerie Höllinger, dass die Angst kein Thema jedes Einzelnen sondern der ganzen Gesellschaft ist. Und auch Moderatorin Sabrina Oswald (Futura GmbH) erklärte in ihrer Einleitung, dass man Wege finden müsse, um Ängste in gewissen Situationen zum Vorteil zu nutzen.  

Im Anschluss räumte Stackelberg mit zahlreichen Mythen auf und erklärte, man müsse seinen Ängsten zuhören und diese ernst nehmen, auch wenn diese auf dem ersten Blick banal erscheinen. Nach ihrem Impulsvortrag trat Stackelberg mit den Gästen in den Dialog und beantwortete offene Fragen.

Der Einladung der BFI Wien-Geschäftsführer Valerie Höllinger und Franz-Josef Lackinger sind dieses Mal knapp 80 Gäste gefolgt. U.a. diskutierten Birgit Aichholzer (HP), Michael Breitenfeld (Breitenfeld Rechtsanwälte), Winfried Göschl (AMS Wien), Christian Horak (Contrast EY Management Consulting GmbH), Monika Ottenschläger (BAWAG PSK), Alexander Singer (Singer Fössl Rechtsanwälte OG), Florian Stieger (Gesellschaft für Personalentwicklung GmbH) und Gabriele Windisch mit ihren Tischnachbarn darüber, wie Ängste das Arbeitsleben beeinflussen und wie man am besten damit umgehen sollte.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema