MARKETING & MEDIA
Café Puls-Moderator Florian Danner wird zum Skispringer auf Puls 4 © Puls 4

Florian Danner

© Puls 4

Florian Danner

Redaktion 14.10.2019

Café Puls-Moderator Florian Danner wird zum Skispringer auf Puls 4

Publikumsliebling Florian Danner will gemeinsam mit der Volksbank, dem ÖSV Skisprungpartner, zum Skispringer avancieren.

WIEN. Café Puls hebt ab! Nach dem jüngsten Quotenrekord mit 49% Marktanteil geht’s für das Puls 4-Frühstücksfernsehen sprichwörtlich in luftige Höhen. Café Puls-Moderator und Publikumsliebling Florian Danner hat sich ein neues sportliches Projekt vorgenommen: Bis zum Februar 2020 will er selbst Skispringer werden. Das Training dafür hat bereits begonnen, die ersten Annäherungen zwischen Danner, den Skisprungskiern und der Schanze sind vollzogen. Ab 20. November zeigt Café Puls die Höhen und Tiefen, lustigsten und emotionalsten Momente des Trainings jeweils ab 05:30 Uhr.

„Mein Sohn Theo hatte vor eineinhalb Jahren die Idee, Skispringer zu werden. Er durfte damals mit fünfeinhalb als Jüngster bei den Wiener Stadtadlern anfangen. Ich bin also nur ungefähr 30 Jahre zu spät dran für eine Skispringer-Karriere“, lacht Danner.

Gemeinsam mit dem ÖSV-Skisprungpartner Volksbank nimmt Café Puls in den nächsten Monaten die Zuschauer des Frühstücksfernsehens immer wieder mit zu den intensiven Trainings von Florian Danner. „Ich bin momentan etwa zwei bis drei Tage pro Woche an der Schanze. Nach den ersten Versuchen bin ich noch weit weg von echten Sprüngen, aber zumindest ist bis auf einen schmerzhaften Sturz, der aus reiner Unkonzentriertheit passiert ist, soweit alles gut gegangen.“

Danner wird von den Wiener Stadtadlern trainiert, dem einzigen aktiven Skisprungclub in Wien und Niederösterreich. Aber auch die Weltcupspringer Stefan Kraft, Daniel Huber, Jan Hörl und der dreifache Olympiasieger Thomas Morgenstern – alle ebenfalls unter den Flügeln der Volksbank – bringen ihr Skisprung-Knowhow mit ein. „Die Burschen haben mir gleich durch die Blume gesagt, ich bin eigentlich zu groß, zu alt und zu schwer. Aber mich fasziniert diese Sportart – ich will wissen, wieviel sich ein 36-jähriger Durchschnittsmensch mit 196cm und 85 Kilo mit hartem Training bis Februar erarbeiten kann.“

Wolfgang Layr (Volksbank Wien AG – Bereichsleiter Kommunikation): „Die Volksbank ist seit über zehn Jahren Partner des ÖSV-Skisprungteams. Wir suchen immer nach Wegen, die Faszination des Skispringens greifbar zu machen. Der Mut von Florian, es einmal selbst auszuprobieren, wird vielen Fans eine neue Perspektive erlauben.“

Martin Seeger (Geschäftsleitung AdFactory und Sales - ProSiebenSat.1 Puls 4): „Authentizität, Storytelling und Unterhaltung sind mitunter Grundvoraussetzungen für eine gelungene Branded-Content-Kampagne. Als sich die Volksbank mit dem Briefing für ein Konzept zum Thema Skispringen bei uns gemeldet hat, war sofort klar, dass wir dafür den perfekten Host in unserer Moderatorenreihe haben. Dass Florian Danner von Beginn an für die Sache gebrannt hat, war für die Konzeption seitens AdFactory der ideale Grundstein. Mit weiteren Maßnahmen über all unsere Sender, Addressable TV, Social Media und Puls4.com nutzen wir die geballte Power der ProSiebenSat.1 Puls 4 Gruppe. Ich wünsche Flo alles Gute für sein hartes Training und viel Erfolg auf der Schanze!“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL